TOY

TOY - TOY

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Dur und Moll im Einklang

Die neue britische Post-Rock-Hoffnung TOY wartet im Spätsommer mit seinem heißersehnten Debütalbum auf. Mit dem Bonus-Freetrack „Clock Chime“ switchen die fünf Londoner gekonnt zwischen Melancholie und Bubblegum-Vibe hin und her.

Seit zwei Jahren versorgen TOY das britische Königreich nun schon mit psychedelischen Vintage-Klängen. Kaum ein Club von Newcastle bis Southhampton war in den vergangenen Monaten vor dem Retro-Rock-Fünfer aus London sicher. Doch die Strapazen zahlen sich so langsam aus, denn der eigenwillige Post-Rock des Quintetts findet immer mehr Anhänger auf der Insel. Die Folge: ausverkaufte Shows und lobende Kritken überall.

 

 

Anfang September erscheint nun das selbstbetitelte Debütalbum der Band, vollgepackt mit knarzigen Gitarren, opulenten Keyboard-Spielereien und großen Melodiebögen. „Clock Chime“, die B-Seite der Vorabsingle „Left Myself Behind, pendelt zwischen Dur- und Moll-Landschaft hin und her. Kurz bevor man der Sound-Depression erliegt, zaubert einem das permanent aufblitzende Süßholz-Gitarrenthema ein Lächeln ins Gesicht. Mit stoischem Rhythmus und melancholischem Gesang versehen überwiegt das Unspektakuläre. Und dennoch: sich dem sphärischen Treiben zu entziehen fällt schwer, denn unaufgeregt präsentiert sich lediglich die Oberfläche. Gräbt man aber tiefer, fängt es unweigerlich an zu brodeln.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen