Harbour Boat Trips

Trentemøller - Harbour Boat Trips

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Den Bogen raus

Er ist ohne Zweifel einer der begehrtesten Remixer derzeit. Anders Trentemøller hat sich in den letzten Jahren sowohl als Produzent als auch als DJ einen Namen gemacht und weiß, wie man eine Tanzfläche zum Brodeln bringt.

Viele seiner Remixe schaffen es, das Original um Längen zu überragen. Eindrucksvoll dokumentiert ist das auf seiner Werksammlung "The Trentemøller Chronicles", auf der sich neben eigenen Tracks herausragende Remixe unter anderem von The Knife, Röyksopp oder Moby befinden. Das Interessante an den Interpretationen des Dänen ist, dass er nie einfach nur ein paar Beats ergänzt und das Original in die Länge zieht, sondern die Vorlagen mit einer ungeheueren Dynamik versieht, einem ganz eigenen Spannungsbogen. Das ist dann fast schon eher Rock als Techno, obwohl Trentemøller mit reinem Techno-Instrumentarium arbeitet.

Während seine Remixe meistens sehr auf Funktionalität aus sind, wird er bei seinen eigenen Tracks experimenteller, lässt den Dancefloor auch mal links liegen. Mit Harbour Boat Trips veröffentlicht er nun ein DJ-Set, das aus fremden und eigenen Tracks zusammen gesetzt ist. Auch darauf zelebriert er den ganz großen Spannungsbogen von plätschernden Ambient-Momenten bis hin zum dicken Rock-Riff. Dabei umgibt seine Arbeit immer eine nahezu (alb-) traumhafte Athmosphäre. Raum und Zeit lässt er jedenfalls weit hinter sich, wenn er Tracks von alten Helden (Suicide, Soft Cell) mit neuen Klängen (The Raveonettes, Caribou, Emiliana Torrini) mixt und zu etwas ganz Neuem zusammensetzt.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

US-Prominenz gegen Trump: Holy Shit (You've Got To Vote)

US-Prominenz gegen Trump: Holy Shit (You've Got To Vote)

Stars vergleichen Donald Trump mit Hitler
Am 8. November 2016 hat die US-Bevölkerung die Wahl zwischen Hilary Clinton und Donald Trump. Die Chancen stehen 50:50. In Hollywood ist klar, auf welcher Seite man steht und versucht nun als letzte verzweifelte Tat mit humoristischen Mitteln die noch unentschlossenen Wähler aufzurütteln. 
Mixtapes für Istanbul

Mixtapes für Istanbul

Caribou, Calexico, Mick Harvey und andere zeigen Solidarität mit türkischen Fans
Das popkulturelle Leben am Bosporus ist nahezu zum Stillstand gekommen. Seit dem gescheiterten Putsch traut sich kaum mehr ein Künstler in die Türkei. Das türkische Indiemagazin Bant Mag sammelt stattdessen Mixtapes von Künstlern, die derzeit nicht in der Türkei spielen können oder dürfen.
Video: The Knife geben letztes Konzert in Island

Video: The Knife geben letztes Konzert in Island

Video und Bilder der letzten Tour "Shaken Up"
The Knife sind Geschichte. Nach dem letzten Konzert ihrer "Shaken Up Tour" beim Iceland Airwaves Festival, haben die Geschwister ihre gemeinsame Band ad acta gelegt. Hier ein Video und Bilder der letzten Show.
Reaktionen vom letzten Konzert von The Knife in Berlin

Reaktionen vom letzten Konzert von The Knife in Berlin

Tweets und Bilder vom Abschiedskonzert des schwedischen Geschwisterpaars
Gestern gaben The Knife ihr letztes Konzert in Deutschland. Nach dem Ende ihrer Tour werden die Geschwister Karin und Olof Dreijer eigene Projekte verfolgen. Hier einige Reaktionen und Bilder von der "Shaken Up"-Show. 
Röyksopp verkünden "das unausweichliche Ende"

Röyksopp verkünden "das unausweichliche Ende"

"The Inevitable End" wird ihr letztes Album sein
Röyksopp haben angekündigt, künftig keine Alben mehr zu veröffentlichen. Im November erscheint also ihr letztes reguläres Album "The Inevitable End". Hier gibt es einen ersten Vorgeschmack. 

Empfehlungen