Aktuelles Album

European Tour Bonus Tracks EP (feat. AJEYA)

Tricky - European Tour Bonus Tracks EP (feat. AJEYA)

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Toxische Club-Liebe

Tricky geht von Ende Januar bis Mitte März auf Europa-Tour, aber nicht allein: Die Französin AJEYA wird den Trip-Hop-Pionier bei den 22 Gigs als Vokalistin begleiten. Zur Einstimmung hat das Duo schon mal drei gemeinsame Songs aufgenommen und als Free Download veröffentlicht.

Das sassy Rock-Gewand ihrer eigenen Songs lässt AJEYA für Tricky fast komplett fallen: Mit den drei Kollabo-Songs entlockt der Brite auch das letzte Quäntchen Intimität aus der warmen Stimme der Sängerin, die honigweich von seinen pluckernden Beats getragen in die Gehörgänge fließen. Für die Neuaufnahme der Single "Nicotine Love", im Original letztes Jahr auf Trickys Album "Adrian Thaws" erschienen und von Francesca Belmonte gesungen, sogar in ihrer Muttersprache Französisch - "ivre d'amour, d'un amour toxique" beschreibt den housig-atmosphärischen Club-Track tatsächlich recht gut.

Auch das SloMo-Duett "Ready" im Tricky-typischen, halb geflüsterten Sprechgesang und der Tribal-Einschlag von "Same Old Song" stehen der auf La Réunion geborenen und aufgewachsenen AJEYA bestens, hier und das Gurren und Schnurren sogar ihre Attitude, ihre eindeutig starke Ausstrahlung durch. Dass sich die Newcomerin neben dem gestandenen Weltstar behaupten kann, steht somit wohl außer Frage, und über Trickys musikalisches Genie muss man wohl keine großen Worte mehr verlieren.

Die Chemie zwischen den beiden also scheint zu stimmen, und die Energie der gemeinsamen Tracks ist unbestreitbar. Ob allerdings auch deutsche Fans in den Live-Genuss des neuen Musikpaares kommen, ist fraglich: Bisher sind hierzulande noch keine Dates angesetzt. Trickys und AJEYAs Europa-Rundreise startet am 27.01. in Brüssel und endet am 14.03. in London.

Stream: Tricky feat. Francesca Belmonte - Nicotine Love

Alben

False Idols

Tricky - False Idols

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
In der Spur
„Nothing's Changed“, das ist im Zusammenhang mit Tricky zunächst einmal eine gute Nachricht. Glichen seine letzten beiden Alben doch eher einer für ihn und seine Fans schmerzhafte Sinnsuche, die man schnell aus dem Gedächtnis gelöscht hat. „False Idols“ ist aber auch ein Neuanfang, mit dem sich Tricky als Labelboss etablieren möchte.
Knowle West Boy

Tricky - Knowle West Boy

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Verstrickt in Widersprüche
2008, das Jahr des großen Trip-Hop-Revivals? Kaum! Mit Portishead und Tricky warteten zwar gleich zwei Protagonisten der Mittneunziger-Post-Grunge-Depression mit neuen Platten auf, von einer Renaissance kann aber keine Rede sein.
Vulnerable

Tricky - Vulnerable

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Meister der Dunkelheit mit Frühlingsgefühlen
Irgendwie hatte man es aufgegeben. Sich immer wieder auf ein neues Album von Tricky zu freuen. Zu oft schon wurde man enttäuscht, durch die dicken Kifferschwaden auf den Scheiben und tiefschwarze Tristesse. Doch diesmal ist es anders.

News

Free Download: Tricky - Nothing's Changed

Free Download: Tricky - Nothing's Changed

aus dem Album "False Idols" (VÖ 27.5.2013)
Hier gibt es kostenlos "Nothing's Changed" von Tricky aus dem neuen Album "False Idols"! Gegen den Eintrag einer aktuellen Email-Adresse wird der Download-Link zugeschickt.
Hingeschaut: Tricky - Council Estate (Video)

Hingeschaut: Tricky - Council Estate (Video)

Trip-Hop-Wiedergänger, die Zweite
Nach Portishead erscheint dieser Tage mit Tricky ein weiterer Trip-Hop-Protagonist aus der Versenkung. Fünf Jahre nach seinem letzten Album meldet er sich mit der Single "Council Estate" und dem Album "Knowle West Boy" zurück.

Videos

Ähnliche Künstler