Six O'Clock News

Tripping The Light Fantastic - Six O'Clock News

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schulschwänzer

Die Stadt und ein Sound. Es gibt die Verweise und Theorien dazu immer wieder: Seattle und der Grunge, Bristol und der Trip Hop, Hamburg und die entsprechende Schule. Abseits dessen folgt jedoch der Aspekt, dass hier und da eine Band auftaucht, die so gar nicht nach ihrer Wahlheimat klingen will. Warum auch.

Tripping The Light Fantastic kommen ursprünglich, bis auf ein Mitglied aus England, allesamt aus den Hamburger Vorstädten und bilden die nicht so häufige Popmusikformation eines Septetts. Mit ihrer EP im letzten Jahr konnten sie bereits hier und da ein Aufhorchen erhaschen. Nun gibt es eine neue Single und man steht in den Startlöchern für ein Album, welches vermutlich 2011 folgen soll.

Verspielt und ausgelassen präsentiert die siebenköpfige Band eine bunte Mischung aus Pop, Indie und Rock. Die Posten sind dabei mehrfach besetzt. Jeder darf singen, einige spielen Bass und fast alle Gitarre. Dazu gesellen sich Orgel, Mandoline, Schlagzeug und Percussions. Die Lieder zwingen dabei auf die Tanzfläche, halten sich in Ohren fest und klingen so gar nicht nach Hamburg. Nicht mal nach Deutschland. Mit "Six O’Clock News" wurde nun eine neue 2 Lieder starke Single veröffentlicht. Das Hamburger Label All Rock’n’Roll Speed Up ist dabei so freundlich, die Hälfte als Free-Download zu verschenken. Entlassen wird man bei "Six O’Clock News" mit einem schmunzelndem LaLaLaLa, ein paar Handclaps und der Gewissheit, dass, neben irgendwelchen Schulen, auch sonst noch was geht in der Hansestadt.

Download & Stream: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.
Video: Arcade Fire - You Already Know

Video: Arcade Fire - You Already Know

Win Butler auf den Spuren von Harry Potter
Normalerweise sind Arcade Fire Videos ziemlich aufwendig und von bekannten Regisseuren. Für "You Already Know" ging Win Butler einen anderen Weg, hat sich eine Kamera geschnappt und einfach mal selbst los gelegt.