Trümmer

Trümmer - Trümmer

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schutt und Asche

Trümmer sind die neue Indie-Hoffnung aus Hamburg. Ihr Debütalbum steht in der Tradition von Tocotronic, Blumfeld oder Die Sterne, von denen sie sich zu ihrem Bandnamen inspirieren ließen.

Die Songs von Paul Pötsch schwanken zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Es gibt keine Chance, aber wir müssen sie nutzen. So könnte man die Texte von Trümmer auf einen Satz verkürzen. Zwar ist es deprimierend, wenn man sich anschaut, was überall auf der Welt oder im eigenen Kiez passiert, aber trotzdem kommt Aufgeben nicht in Frage. "If you want to fight the system you have to fight yourself" ist die logische Schlussfolgerung, die Trümmer ziehen. 

Songtitel wie "Revolte", "Der Saboteur", "Macht"  oder "Straßen voller Schmutz" weisen die inhaltliche Richtung: Romantik und Politik gehen bei Trümmer Hand in Hand. Bereits in den 70er-Jahren haben Ton Steine Scherben vorgemacht, wie das zusammen geht.

Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Rebellion offenbar immer noch genau gleich klingt wie damals. Mit Gitarren wird man die (Musik-)Welt heute nicht mehr aufrütteln geschweige denn verändern können. Insofern hätte man sich musikalisch eine etwas zeitgemäßere und konsequentere Umsetzung eines alten, ständig wiederkehrenden Motivs gewünscht.

Für hoffnungslose Nostalgiker und Träumer hat das Album von Trümmer einiges zu bieten. Aber ob so der Aufbruch klingt, nach dem sich Trümmer so sehr sehnen?

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Das neue Video der Hamburger Band hier ansehen
Tocotronic veröffentlichen am 1. Mai 2015 ihr neues "Rotes Album". Den "Prolog" zum Album gibt's hier als Video.
Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Album jetzt im Stream hören
Am 25.01.2013 veröffentlichen Tocotronic ihr mit Spannung erwartetes zehntes Album „Wie wir leben wollen“. Schon jetzt gehen die Meinung darüber weit auseinander. Kitsch auf Kalenderspruchniveau oder doch der ganz große Wurf? Mit dem Prelistening zum Album könnt ihr euch selbst ein Bild machen.
Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tanz der Vampire
2013 ist für Tocotronic ein spezielles Jahr: Dirk von Lowtzow, Arne Zank, Jan Müller und Rick McPhail feiern ihr zwanzigjähriges Bestehen und veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Wie wir leben wollen“. „Pfad der Dämmerung“, die erste Single daraus, sorgte Ende 2012 für Fragezeichen: Unheiliger Kitsch oder eine Tocotronic-Hymne mit langer Lebensdauer? Heute feiert das Video dazu seine Premiere.

Empfehlungen