Telescope Mind

Tussle - Telescope Mind

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Krautrock in der Disco
Seit der großen Postrock-Blase Mitte der 90er Jahre rund um Chicago und die musikalischen Fixpunkte Thrill Jockey Records und Tortoise weiß man, dass instrumentale Rockmusik funktionieren kann. Tussle zeigen, dieser Satz hat auch 2007 noch Gültigkeit.

Die dreiköpfige Band aus San Francisco rückt das Miteinander von Bass und Schlagzeug konsequent in den Mittelpunkt. Electronics dürfen höchstens für ein wenig Klangfarbe sorgen. Die Songrudimente von Tussle erinnern dabei stark an die rhythmischen Experimente von Neu! Offensichtlich fühlen sich Tussle den deutschen Krautrock- und Elektronikpionieren so verpflichtet, dass sie ihr erstes Album nach dem Studio von Kraftwerk schlicht „Kling Klang“ nannten. Trotz dieser Referenzen klingen Tussle nicht verkopft oder kalt. Die Affinität zum Jazz, die Tortoise und Co. vereinte, sucht man bei Tussle vergeblich. Die drei lassen lieber den Groove in Endlosschleife gehen und holen sich den Glanz und Glamour von Disco in ihre Songs. „Warning“ jedenfalls könnte man sich auch gut auf der nächsten „Gommagang“-Compilation der Münchener Munk-Crew vorstellen; dazu wünscht man sich Tussle in einen Bus mit Who Made Who und !!!. (fs)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Open Source Festival: Tickets zu gewinnen

Open Source Festival: Tickets zu gewinnen

Tonspion verlost 3x2 Tickets für den 30.6.2012
„Booking completed“ heißt es diese Woche beim Open Source Festival. Das Eintages-Festival in Düsseldorf setzt für seine sechste Auflage auf Vielfalt, Experimente und eine der schönsten Festival-Locations. Wir verlosen 3x2 Tickets für das Festival am 30.6.2012.
Gipfelsturm mit Who Made Who

Gipfelsturm mit Who Made Who

Tonspion präsentiert das Finale der Jägermeister Wirtshaus-Tour in Garmisch und verlost Tickets
1300m ü. NN – Zum großen Finale will die Jägermeister Wirtshaus-Tour hoch hinaus. In die Berghütte Drehmöser 9 auf dem Hausberg von Garmisch-Partenkirchen bringen Who Made Who und The Teenagers am 26. November Disco-Atmosphäre. Tonspion verlost 1x2 der auf nur 250 Stück limitierten Tickets.
Party für 150 000 Euro zu gewinnen

Party für 150 000 Euro zu gewinnen

Veranstalte deine Party in Berlin mit Simian Mobile Disco
Mit einem neuen Konzept präsentiert sich die Smirnoff Music Experience: die Teilnehmer des Gewinnspiels entscheiden über Location und Line-Up einer Party im Wert von 150 000 Euro. Lediglich der Headliner des Events steht bereits fest: Simian Mobile Disco.
20. März 2009: Die Alben der Woche

20. März 2009: Die Alben der Woche

Mit Pet Shop Boys, Silbermond, Röyksopp, Who Made Who, The Rakes, Slumdog Millionaire, The Monks, Minilogue
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.
Hingeschaut: Who Made Who - The Train (Video)

Hingeschaut: Who Made Who - The Train (Video)

Männer in quietschbunten Catsuits
Who Made Who schüren weiter die Vorfreude auf "The Plot", eines der viel versprechendsten Alben des Jahres. Für das Video zur digital erhältlichen Single "The Train" haben sich die Chicks On Speed hinter die Kamera gestellt und die Dänen in Szene gesetzt.

Empfehlungen