Album

Twilight As Played By The Twilight Singers

The Twilight Singers - Twilight As Played By The Twilight Singers

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Afghan Whigs vs. Fila Brazilia

Wenn Sonderling Greg Dulli, ehemals Sänger der Afghan Whigs, auf Fila Brazilia trifft, kann eigentlich nur herrlich schräges melancholisches herauskommen. Ihr Album "Twilight As Played By..." war dann auch eines der Highlights des Jahres 2001.

Regen hat etwas melodisches an sich, er kommt manchmal laut und prasselnd daher, manchmal nur leise die Fenster benetzend, aber egal in welcher Form er sich präsentiert, er hat immer einen ständig wechselnden Rhythmus. Ebenso wie Regenrhythmen kommen die Songs der Twilight Singers daher. Sanft prasseln die Beats in die Gehörgänge, während sich draußen das Wasser in Pfützen sammelt. Andere sehen weniger naiv nicht den Regen, sondern die Dämmerung und das Zwielicht in dieser Musik - und das ist natürlich viel mehr die Intention der Gruppe. Die Twilight Singers sind ein Projekt des Afghan Whigs-Sängers Greg Dulli, der sich mit den Produzenten-Duo Fila Brazilia zusammengetan hat, das für seine TripHop- und Dub-Remixes bekannt ist. Zusammen schufen sie einen vollkommen neuen Sound, der seinen Namen zu Recht verdient hat: "Twilight-Music". Das ganze klingt wie Filmmusik für eine düstere, verregnete Vollmondnacht, in der jemand Elegien seiner traurigen Seele offenbart. Da tauchen Falsettstimmen aus dem Off auf, verwirrte, französisch sprechende Mädchenstimmen, Echos geben im Background Antworten auf die verzweifelte Fragen, die Dulli an das Leben stellt. Einer der herausragenden Songs des Albums war "That`s Just How The Birds Sings", der jetzt im speziellen Fila Brazilia-Mix auf der Homepage der Twilight Singers neben Demoversionen und Livetracks zu finden ist. Vielleicht ist es schon ein wenig spät, die Twilight Singers zu entdecken. Aber eigentlich ist es nie zu spät, gute Musik aufzuspüren. (os)

Alben

News

Wie war´s eigentlich bei... Greg Dulli & Mark Lanegan?

Wie war´s eigentlich bei... Greg Dulli & Mark Lanegan?

Akustische Routine
Zum Konzept "Unplugged" gehört ein atmosphärischer Ort. Die Entscheidung von Mark Lanegan und Greg Dulli, im Rahmen ihrer "Acoustic"-Tour im Düsseldorfer Savoy-Theater aufzutreten, war insofern im Vorhinein die richtige. Doch am Ende stellte sich heraus, das ausgerechnet dieser Raum Größeres verhinderte.