Album

Vivarium

Twin Atlantic - Vivarium

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gezwitscher aus Glasgow

Man hört es die Vögel bereits von den Dächern pfeifen: Da kommt ein Quartett aus UK mit schottischem Akzent auf uns zu, das einige Rock-Ohrwürmer am Start hat: Twin Atlantic.

 

Sam McTrusty, Barry McKenna, Ross McNae und Craig Kneale - Namen, die so schottisch wie nur möglich klingen und mit ihrem Gesangsakzent diese Vermutung auch nochmals kräftig unterstreichen. Twin Atlantic kommen aus Glasgow, teilten sich dort von Kindesbeinen an die Schulbank und auch die Liebe zur Musik. Früh schon trafen sie sich nach der Schule im Übungsraumkeller und spielten dort in verschiedenen Konstellationen in diversen schottischen Bands. Im Frühjahr 2007 hat sich dann diese Viererkombination formiert.

Mit "Vivarium" erscheint nach der "A Guidance From Colour"-EP nun ein (Mini-) Album mit acht Songs, die (verpackt wie ein Best Of-Oeuvre) eine ähnliche musikalische Sprache sprechen, wie man sie von Bands wie Biffy Clyro, Taking Back Sunday, Say Anything, The Subways oder Manchester Orchestra in Form von saftigen Ohrwürmern vorgesetzt bekommt.

Twin Atlantic geben über Twitter einen Song dieses Albums for free an die Öffentlichkeit. Twitter-User klicken einfach auf der verlinkten Seite auf "Tweet To Download" und "Post My Tweet". Der Freetrack kann anschließend sofort heruntergeladen werden. Ist man hingegen bisher kein Twitter-User, muss man sich über "Sign Up" mit Emailadresse und Usernamen kurz registrieren. Dann kommt man automatisch auf die Twin Atlantic-Seite zurück.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler