Dreams Of The Earth

Ulme - Dreams Of The Earth

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Brachiale Eiche
Ulme – ein Urgestein urst-gewaltiger Brachialmusik aus dem deutschen Untergrundgehölz. Vor knapp 15 Jahren haben sie das frische Blunoise-Feld beackert und fruchtbar gemacht, dann gab es Ärger, darauf die Trennung und nun ein neues Album.

1995 debütierten Ulme und ließen kurz darauf auch gleich ihr vielleicht bestes, mächtig beeindruckendes Album „Ordinary Diva“ folgen. Damit haben Ulme Geschichte geschrieben, einen Blunoise-Sound mitkreiert und viel Staub und Qualm hinterlassen. Zwei weitere Alben kamen noch, dann war zum Millennium Schluss, weil es intern so sehr krachte. Die Heesch-Brüder Arne (Gesang/Gitarre) und Jan-Eric (Schlagzeug) hatten ihre Zwistigkeiten auszutragen. Aber nun, nun haben sich die Brüder wieder zusammengesetzt und es wieder krachen lassen. Die Eiche steht wieder. Im Sommer letzten Jahres hatten Ulme bereits mit „The Glowing“-EP die Hoffnung auf einen neuen Longplayer gesäht, den sie nun mit „Dreams Of The Earth“ tatsächlich aufbäumen. Wütende Kraft und berserkerähnliche Zügellosigkeit machen Ulme wie eh und je zu einer in sich ruhenden, dann pulsierenden und schließlich ausbrechenden Schwere. Selten hat man eine lautere, brachialere Liveband sehen können, denn immer, wenn man dachte, das kann ja eh nicht mehr fetter werden, wurde man eines Besseren bzw. eines Lauteren belehrt. Und das alles nun auch auf Tonträger! Leider hat es angeblich intern schon wieder gekracht. Aber was soll`s. Wir geben Ulme von nun an wieder sechs Jahre, um Abstand zu nehmen, dann wieder zueinander zu finden, anzulaufen und es brachial krachen zu lassen. (bb)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Yamaha? Ja, ham` mer.

Yamaha? Ja, ham` mer.

Gewinnt Karten fürs Yamaha Summer Festival
Kickstart in den Sommer: Yamaha Motor feiert den fünfzigsten Geburtstag mit einem kompakten Festival. Vom 8.-10. Juli locken ausgesuchte Bands, ein auf den Anlass zugeschnittenes Rahmenprogramm und mehr als faire Preise ins brandenburgische Linthe. Der Tonspion verlost Eintrittskarten, Bandzubehör und Musik.

Empfehlungen