Album

The Songs of Robert Wyatt and Antony & the Johnsons, Live from the Union Chapel (Diversions Vol. 1)
Glanzvolle Abendgarderobe

Wenn man es schafft, Tom Waits oder King Crimson herzerwärmend zu covern, kann man sich auch weitere Kaliber wie Robert Wyatt und Antony & The Johnsons musikalisch zur Brust nehmen. Kein Problem für The Unthanks, die sich ein weiteres Mal auf Augenhöhe verbeugen.

Coversongs sind keine einfache Angelegenheit, und viele neue Versionen kommen oftmals nicht über das Attribut nett hinaus. Sei es durch zu viel Ehrfurcht vor dem Original, oder auf Grund mangelnder Ideen. Für Rachel und Betty Unthanks gehören Neuinterpretationen seit jeher zu ihrem musikalischen Handwerk. Neben Eigenkompositionen schneidern die britischen Folk-Schwestern als The Unthanks stets alten Volksliedern und bekannten Rock/Popsongs ein neues Gewand, verweben geschickt Tradition mit Aktualität, und das mit Erfolg.

Im dunklen Dezember 2010 haben The Unthanks ihre Aufmerksamkeit den Liedern zweier ganz bestimmter Künstler gewidmet: Robert Wyatt sowie Antony & The Johnsons. An zwei ausverkauften Abenden spielten The Unthanks ihre Interpretation einiger Klassiker der beiden Musiker. Mit einem Orchester gestützt, füllt das begnadete Duo im Glanz seiner Abendkleider mit seinen klaren Stimmen den Raum, verwandelt den Art-Rock von Wyatt in fragile Balladen, unterstützt die Intensität von Antony Hegarty mit seiner eigenen Melodramatik. So lässt man sich Coverversionen gerne servieren: mit Geschick und eigener Schönheit.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler