Aktuelles Album

Karhunainen

Uusitalo - Karhunainen

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Home-Listening-Dub-Techno

Der Finne Sasu Ripatti lässt einfach nicht nach – egal in welcher Variation von elektronischer Musik. Neben seinen bekannten Pseudonymen Vladislav Delay und Luomo erkundet er als Uusitalo die Deepness von analog produziertem Dub-Techno.

Im Jahr 2000 veröffentlichte Sasu Ripatti als Uusitalo ein erstes Album auf dem mittlerweile eingestellten Label Force Inc. Erst sechs Jahre später folgte das Nächste, in diesem Herbst legt er nun nochmals nach. Es scheint als hätte Ripatti Gefallen an den straighten und dennoch feingliedrigen Dub-Techno-Tracks gefunden.

Das neue Album „Karhunainen“ strotzt vor Ideen und Energie. Es ist einmal mehr eine Spielwiese für den Rhythmus-Nerd Sasu Ripatti. Die zehn Tracks leuchten unaufdringlich, sie sind keineswegs die großen Club-Hits, doch sie fallen druckvoll genug aus, um auf den Tanzflächen eine Wirkung zu entfalten. Von langatmigem Dub-Techno in Reinform kann bei Uusitalo allerdings auch keine Rede sein.

Vielmehr wurde die typische Deepness der Beats und Sounds übernommen. Zwischen den Tönen kommt jedoch immer wieder der zweigeteilte Hang zu schwelgerischen und unterkühlten, spielerischen Sounds durch, wie es bei Vladislav Delay zum Konzept geworden ist. Uusitalo gibt sich da eindeutig geradliniger undeingängiger. Die Platte wurde komplett mit analogem Equipment produziert; sie stellt für Sasu Ripatti angeblich eine Rückbesinnung an seine Techno-orientiertere Vergangenheit dar. Ein wunderbares Home-Listening-Techno-Album.

Jens Wollweber / Tonspion.de

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler