VA - Converse Rubber Tracks

VA - Converse Rubber Tracks - VA - Converse Rubber Tracks

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein Tag, ein Studio, zwei Songs

Ende September bekamen 14 Bands aus ganz Deutschland in Hamburg die Gelegenheit, einen Tag lang unter professionellen Bedingungen in den Converse Rubber Tracks Studios aufzunehmen. Mit „Clocks On Hold“ von The Knights und „Hearteater“ von CHRONO gibt es zwei der Songs, die dort entstanden sind, als Free-Download.

Während zeitgleich das Reeperbahn Festival in Hamburg über die Bühne ging, machte das Converse Rubber Tracks Studio erstmals Station in Deutschland. In den Räumlichkeiten der H.O.M.E Studios konnten 14 Nachwuchsbands je einen Tag lang aufnehmen. Wir besuchten die Stuttgarter Progressive-Metal-Band CHRONO während der Aufnahmen. Trotz knapper Zeit brachte die Band ihren komplexen Song innerhalb eines Tages auf Band. Eine Punktlandung legte Sänger Arne hin, ihm genügte ein Take für die Vocals.

Chrono - Heart Eater

Zum Download von "Heart Eater" von Chrono

Fertig abgemischt ist inzwischen auch „Clocks On Hold“ von The Knights. 2012 hat die Band mit dem kürzesten Anfahrtsweg, die Band kommt aus Hamburg, mit „Pardon My Riot ihr Debütalbum veröffentlicht. Entsprechend gut vorbereitet ist die Band ins Studio gegangen, um den Song „Clocks On Hold“ aufzunehmen. Innerhalb eines Tages entstand dabei ein kraftvoller Song, mit deutlichen Anleihen bei The Killers in ihrer Prä-“Human“-Ära.

The Knights - Clocks On Hold

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Blur: Neue Songs in Sicht

Blur: Neue Songs in Sicht

Damon Albarn zerstreut aber Hoffnungen auf ein neues Album
„Sag niemals nie!“ - Lange Zeit galt eine Reunion von Blur als unwahrscheinlich, trotzdem hat sich die Band um Damon Albarn letztes Jahr wiedervereinigt und Mitte April 2010 mit „Fool´s Day“ ihren ersten gemeinsamen Song seit 2003 veröffentlicht. Weitere Songs sollen laut Albarn folgen, jedoch kein Album.
Gorillaz live aus London

Gorillaz live aus London

Ausverkauftes Konzert am 30.04. als Stream im Netz
Heute und morgen spielen die Gorillaz zwei ausverkaufte Shows im Londoner Roundhouse. Es sind die ersten Konzerte von Damon Albarn und Jamie Hewletts Comicband seit neun Jahren in der britischen Hauptstadt, der Andrang auf die Tickets war enorm. Deshalb hat sich die Band entschieden, ihr Konzert am 30.4. in voller Länge auf ihrer Website als Livestream anzubieten.
Gorillaz lassen vorhören

Gorillaz lassen vorhören

„Plastic Beach“ im Mini-Mix und als Stream
Als kleinen Vorgeschmack auf das am Freitag, den 5. März, erscheinende Gorillaz-Album kann man sich auf der Website der Band einen Min-Mix downloaden. Außerdem gibt es bereits einen Stream des gesamten neuen Albums im Netz.
Gorillaz am "Plastic Beach"

Gorillaz am "Plastic Beach"

Erster Song „Stylo“ mit Mos Def und Bobby Womack veröffentlicht
"Plastic Beach" heißt das neue Album der Gorillaz. Die Comicband um Blur-Sänger Damon Albarn und Zeichner Jamie Hewlett hat inzwischen den ersten Song aus dem Album im Netz veröffentlicht. Bei "Stylo" werden sie dabei von Bobby Womack und Mos Def unterstützt.

Empfehlungen