Album

The Return Of Jimmy

Valdez - The Return Of Jimmy

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Jungs mit den Gitarren

Die beiden Indie-Cowboys Thomas Meyer und Alexander Bartha haben sich auf ihrem Debütalbum aufs Wesentliche beschränkt. Auf ein paar spartanisch dargebotene Lieder.

Unter dem Namen Valdez beweisen die beiden Berliner, das gute Songs auch ohne aufwendige Produktion funktionieren. Dem Country- und Western-Hype der letzten Monate können sie offen ins Visier blicken; jenseits der Klischees haben sie ein bescheidenes und gleichzeitig imponierendes Singer-Songwriter-Album aufgenommen. Insbesondere gebührt Valdez Respekt für ihren Mut, sich darauf gleich an zwei Coverversionen zu versuchen. Nämlich zum einen an Princes „Purple Rain“ und zum anderen an „Pet Semetary“ von den Ramones. Nicht nur Respekt, sondern Anerkennung gebührt ihnen allerdings dafür, dass sie nicht daran scheitern, diese Klassiker bis auf den letzten Akkord zu entkleiden. Mit intensiver Langsamkeit, sonorer Stimme (großartig: „Punk“) und aufrichtigem Gefühl ist „The Return Of Jimmy“ der musikalische Road-Movie für einen melancholisch-romantischen Abend zu dritt: nur du, der Sonnenuntergang und dein Whiskeyglas. (js)

Alben

Ähnliche Künstler