The Vegetable Orchestra Remix Trilogy Volume Two

The Vegetable Orchestra - The Vegetable Orchestra Remix Trilogy Volume Two

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Teil 2 der Gemüse-Techno-Trilogie
Volume Two in der Remix-Serie des ersten Wiener Gemüse Orchesters ist da. Es scheint, als ginge es mit dieser Trilogie nicht nur Remixe für ein Kunstprojekt, sondern latent auch um ein Aufzeigen, der Möglichkeiten für Techno.

Man erinnere sich. kürzlich initiierte das Kölner Label Karmarouge Records die Remix-Trilogie des Vegetable Orchestras. Jenem Kunst-Kollektiv, das mit verschiedenem akustisch diffizilem Gemüse Musik zwischen Minimal Techno und World Music auf die Bühnen brachte. Nach den Remixen von Gabriel Ananda und Märtini Brös., sind auf Teil 2 der 12“-Serie Oliver Hacke und Basteroid dabei, die gut verdaulichen Sounds neu anzuordnen. Und beide folgen der Tradition des Labels – Techno, der nach großen Hallenraves schreit und dabei musikalisch verschachtelt bleibt. Im Gegensatz zu Ananda und Märtini Brös. betonen Oliver Hacke und Basteroid die Gemüse-Tracks straighter und funktionaler. Das mag somit weniger etwas für den Hausgebrauch sein, doch die Clubs oder Wohnzimmer mit Discokugel werden diesen Trilogie-Teil zu schätzen wissen. Als MP3 gibt es den exklusiven „Cool As A Cucumber“-Mix von Oliver Hacke. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen