Album

Cynthia`s Gone EP

Venus In Flames - Cynthia`s Gone EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wunderbarer Song über verlorene Liebe

Ja, jetzt isse weg, die Cynthia. Aber wer hätte damit gerechnet? Die Zeiten mit ihr waren schon klasse, und was wird die Zukunft ohne sie bringen? Fragen über Fragen, auf die auch Belgiens neue Superband "Venus In Flames" keine Antwort haben.

Eigentlich war Venus In Flames das Solo-Projekt des Songwriters Jan De Campenaere. Jahrelang tourte er mit diesem Namen, seiner Stimme und seiner Gitarre durch die Clubs der Benelux-Staaten, gewann verschiedene Preise und Auszeichnungen. Inzwischen wurde "Venus In Flames" durch Piet Dierickx, Yannick Uyttenhove und Koen Dierickx verstärkt. Ihre erste Singleveröffentlichung ist der herrliche Song "Cynthia`s Gone". Eigentlich kein besonderer Song, auf Experimente lässt sich De Campenaere nicht ein, man hört die altbewährten Akkorde, die altbewährten Reime, das Thema ist tausendmal durchgekaut. Und dennoch lässt sich all das immer wieder zu erstaunlichen Popsongs mixen, ganz ohne Schnörkel, mit einer wunderbaren, eingängigen Melodie, die nie aufdringlich wird, nichts in dem Song scheint überflüssig - also wirklich, Cynthia sollte bei all der Leidenschaft in dem Song mal schleunigst ihren Weggang überdenken... "Venus In Flames" sind echt eine eine Entdeckung wert. Von den Belgiern kann man sicherlich noch jede Menge grossartiger Songs erwarten. (os)

Alben

Ähnliche Künstler