Crushing Digits

Veto - Crushing Digits

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Für die dunkle Disko
Das Debüt klang so, als hätten sich die Dänen damals nicht richtig entscheiden können: Indie-Rock oder Synthie-Geballer? Analog oder digital – was ist wirklich besser? Nun haben Veto sich entschieden.

Aus Aarhus kommen diese fünf eher unscheinbaren Herren, die mit ihrem Erstling die Musikgeister zu scheiden wussten. Daheim gefeiert, aber hierzulande nicht selten als nervenaufreibende Mischung aus Rock und Elektronik aufgenommen. Zwischen den Stühlen positionierte sich das Debüt „There’s A Beat In All Machines“, erinnerte es doch an Bands wie Radiohead, Kashmir oder Elbow, aber im nächsten Atemzug auch an Justice, Digitalism oder Goose.

Mit „Crushing Digits“ machen die Dänen Schluss mit allen Zwiespältigkeiten. Gitarre, Rock und Indiegesäusel sind passé und außen vor. Das natürliche Schlagzeug verwebt sich mit elektronischen Beats, die analogen Synthis korpulieren mit ihren digitalen Kontrahenten. Bei Veto 2.0 trifft Ungestümes Geballer auf kalkuliert Programmiertes, das in der dunkelsten Diskoecke zum Tanze zwingt. Die Dänen spielen mit Extremen, lehnen sich weit hinaus, bis hin zur klinischen Eiseskälte und zur synthetischen Überdosis, wo alles zerberstet.

Ob ihre Entwicklung eine gute ist, wird man erst nach diversen Hördurchlaufen genauer sagen können. Ähnlich lang hat es schließlich auch beim Debüt gedauert, bis man die Größe und Vielseitigkeit dieser Band erkannt hatte, bis man Veto rauf und runter hörte.

Björn Bauermeister / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Vom Individuum zur tanzenden Masse
Während ein Teil von Tonspion bei The Cure war, verschlug es einen Anderen auf die andere Spreeseite - Luftlinie 300 Meter von der Mercedes-Benz-Arena - ins Chalet. Dort spielten Justice ein Secret DJ-Set und gaben eine Kostprobe vom kommenden Album "Woman".
Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Bonustracks auf neuer Vinyl Edition von "A Moon Shaped Pool"
Radiohead haben eine Vinyledition von "A Moon Shaped Pool" veröffentlicht und überraschen mit einem neuen Song. "Ill Wind" passt athmosphärisch bestens zu den Tracks des Albums. Hier könnt ihr den Song streamen. 
VIDEO: Radiohead - Present Tense

VIDEO: Radiohead - Present Tense

Gefeierte Regisseur Paul Thomas Anderson führte Regie
Ein weiterer Song von Radioheads "A Moon Shaped Pool" Album hat ein Video bekommen. Regie führte Paul Thomas Anderson, der mit "Magnolia" oder "There Will Be Blood" schon große Hollywood-Streifen inszenierte.
Video: Radiohead - Live@Lollapalooza Berlin

Video: Radiohead - Live@Lollapalooza Berlin

Von "Burn The Witch" bis "Creep": Radiohead beschließen das Lollapalooza mit einem grandiosen Best-Of-Set
Radiohead waren gefeierter Headliner auf dem Lollapalooza Berlin Festival im Treptower Park. Wer sich diese zweieinhalb Stunden anschaut, weiß warum viele das Sonntagsticket nur wegen einer Band gekauft haben.

Empfehlungen