Album

DJ Kicks - Vikter Duplaix

Vikter Duplaix - DJ Kicks - Vikter Duplaix

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"New PhillySoul Movement"

Man sieht es ihm auf dem Cover schon an: Der aus Philadelphia stammende Vikter Duplaix ist keiner, der sich in gepflogenem Understatement übt. Diese Platte ist auch nicht einfach eine weitere DJ Kicks, sie ist die Vikter-Duplaix-Show – und sie ist gut.

Der Produzent von Soulgrößen wie Erykah Badu oder Eric Benet besann sich erst vor knapp zwei Jahren auf seine eigene Person und arbeitet seitdem an seiner Solokarriere als Sänger und Songwriter. Hier präsentiert er uns allerdings "nur" Teile seiner Plattensammlung im DJ Kicks Mix. Neben "Sensuality" das von ihm selbst stammt, gibt es unter anderem seine Lieblingslieder von Jill Scott, Erika Baduh oder De La Soul zu hören. Und immer wieder seinen Namen. Der hätte allerdings ruhig ein paar mal weggelassen werden können. Nachdem er seit Jahren Künstlern wie The Roots, Will Smith, Common, Jamiroquai oder eben jener Erykah Badu hinter den Kulissen zu Ruhm und Ehre verholfen hat, darf sich der Künstler jetzt endlich auch mal selbst im Erfolg sonnen und uns seinen Namen sagen. Es sei ihm gegönnt. (ko)

Alben