Album

A Tale Of Two Devils

Voicst - A Tale Of Two Devils

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Holländisches Herzblut

Drei Typen aus Holland zücken ihre Kreditkarten, gehen nach New York und kehren mit einem Album zurück, auf dem namhafte Finger ihr Spiel im ideenreichen Indierock hatten. Da geht was!

Als Voicst jüngst die genannte "Florence & The Machine" auf ihrer "feurigen" Tour durch hiesige Gefilde supporten durften, konnte man bereits erleben, dass diese Holländer keine Hobbymucker sind. Ihr frisch gebackenes Voicst-Album "A Tale Of Two Devils" ist geballter Ideenreichtum und durchströmt von ganz viel Herzblut. Nicht ganz unschuldig an dem guten Ergebnis ist Peter Katis, bekannt durch seine Arbeit mit Interpol und The National. Aber was kostet die Welt?

Auch wenn Voicst sich als ein Trio verkauft, agieren auf der Bühne doppelt so viele Musiker. Und nicht nur auf dem Album kommt ihr facettenreicher und bunter Indierock gut, sondern eben auch live - wie die Zuschauer des Pinkpop-Festivals auch urteilten. Denn dort wurden die Voicst'sche Show unter die besten drei des letzten Jahres gewählt. Von diesen Holländern wird man noch einiges zu hören bekommen!

Alben

News

Voicst im Webwheel

Voicst im Webwheel

Die Holländer streamen ihr komplettes Album vor dem Release
Die Niederlande sind nicht das Mekka für ständige Neuentdeckungen im gut gemachten Indierock. Voicst werden daran auch nichts ändern können, stellen aber wenigstens eine gern gehörte Ausnahme dar.

Ähnliche Künstler