The Paranormal

Voodeux - The Paranormal

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Horror-House

Ein Cover-Artwork wie aus dem Heavy Metal-Seminar, Tracktitel wie "Deadend Motel" oder "Skeleton Key" und eine düstere Atmosphäre; Voodeux bewerben sich vehement darum ein neues Genre ins Leben zu rufen: Horror-House.

 

Wobei mit Horror ausdrücklich nicht der gemeint ist, den Handtaschenhouser wie David Guetta oder Bob Sinclar auslösen. Voodeux geht es um Atmosphäre, und die speist sich bei den beiden US-Amerikanern aus dem reichen Fundus des Übernatürlichen und Schrecklichen.

Es zischt und flirrt, Sounds schießen geisterhaft durch den Raum, während die Bassdrum so unerbittlich ihre Runden dreht, wie der Foltermeister an der Streckbank. Trotzdem sind James Watts und Tanner Ross nicht ausschließlich in der Düsternis unterwegs, ihre Beats wackeln ganz gerne mit dem Hintern. So haben sie das Interesse von Claude VonStroke erregt, der Voodeux für sein Label Mothership gesignet hat. Wo bei ihrem Labelchef also der Humor lauert, graben sich Voodeux umso tiefer in die dunkle Welt des "Paranormal". Das Ergebnis ist das selbe: Clubtracks mit Seele.

 

Download & Stream: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler