Album

The Night Garden - Reflowered

Waldeck - The Night Garden - Reflowered

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Remix eines TripHop-Klassikers

Als "The Night Garden" des österreichischen Produzenten Waldeck erschien, war es vielleicht einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Massive Attack, Kruder & Dorfmeister... alles schon dagewesen. Doch Qualität offenbart sich manchmal erst mit der Zeit.

Heute zum Beispiel. Wer kann schon noch Portisheads Debütalbum anhören. Oder Kruder & Dorfmeisters nettes Kaffeehaus-Geplätscher. Selten wurden Platten wohl so todgenudelt, wie diese beiden. Doch Waldecks Album funktioniert nach wie vor immer noch. Zugegeben, es wurde glücklicherweise nicht so überstrapaziert wie die oben genannten. Aber gleichzeitig haben die düsteren Songs des Albums auch genügend Klasse, um auch mit eingeschalteter Dauer-"Repeat"-Taste und selbst nach langer Zeit nicht zu nerven. Erstklassige Sänger, hervorragendes Songwriting und ein Gespür für die richtigen Sounds im richtigen Moment, das zeichnet den Soundtüftler Waldeck aus. Jetzt haben auch diverse internationale Remixer die Qualität dieses Albums entdeckt und einige Songs neu abgemischt. Ob die Remixe allerdings ans nahezu perfekte Original herankommen können bleibt fraglich. Da bleibt nur, beide Alben zu holen und selbst zu entscheiden. Zumindest eines davon kann direkt in die "Klassiker"-kiste. (ur)

Alben

Ähnliche Künstler