Warp 20 Recreated

Warp 20 - Warp 20 Recreated

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Feiern mit Warp

Warp Records wird 20 Jahre und feiert sich selbst mit einer dicken Jubiläumsveröffentlichung. Während auf "Warp Chosen" Gründer Steve Beckett und Fans im Internet je zwanzig ihrer Lieblingssongs aussuchen konnten, covern sich auf "Warp Recreated" die Künstler des Labels gegenseitig.

Seit zwanzig Jahren reklamiert Warp für sich den Anspruch, musikalisch da zu sein, wo vorne ist. Dazu gehört beim ehemals in Sheffield, jetzt in London angesiedelten Label stets auch die entsprechende Verpackung. In den letzten Jahren hat Warp Records eine Neuausrichtung eingeleitet. Weg vom Techno-Glitch der frühen Jahre, für den bis heute Acts wie Autechre, LFO oder Aphex Twin zuständig sind, hin zu Ausflügen in Indie-Pop (Maximo Park, Grizzly Bear, Gravenhurst), Hip Hop (Prefuse 73, Flying Lotus), Instrumentalrock (Battles, Pivot) oder Folk (Savath & Savalas).

In dieser neu gewonnenen Vielschichtigkeit hat wahrscheinlich auch die Idee zu "Warp Recreated" ihren Anfang genommen. Warp-Künstler covern ihre Warp-Lieblingskünstler. Maximo Park knöpfen sich Vincent Gallo (Ja, auch der hat auf Warp ein denkwürdiges Album veröffentlicht) vor, Tim Exile covert Jamie Lidell und Leila und die Born Ruffians versuchen sich an Aphex Twin. Teilweise sind die Ergebnisse überraschend gut, teilweise werden sie keine großen Spuren über das Jubiläum von Warp hinaus hinterlassen. Was zählt ist die Idee.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Aphex Twin veröffentlicht 110 Tracks als Free Download

Aphex Twin veröffentlicht 110 Tracks als Free Download

Geheime Veröffentlichung unter Pseudonym
Der britische Elektronikpionier Aphex Twin hat jahrelang nichts von sich hören lassen. Dass er trotzdem nicht untätig war, zeigt das riesige Soundarchiv, das er nun via Soundcloud als kostenlosen Download verfügbar macht. Es umfasst ganze 110 150 Tracks - achteinhalb Stunden Musik.
Free Download: Maximo Park - Brain Cells

Free Download: Maximo Park - Brain Cells

aus dem aktuellen Album "Too Much Information"
Hier kann man sich "Brain Cells" von Maximo Park gegen Eintrag einer gültigen Emailadresse herunterladen. Der Link wird einem zugeschickt!
Video: Maximo Park - "Leave This Island"

Video: Maximo Park - "Leave This Island"

Im Februar kommen die Briten mit neuem Album auf Tour
Maximo Park veröffentlichen mit "Leave This Island" einen weiteren Titel aus ihrem neuen Album "Too Much Information". Das Video dazu gibt es hier.
Videopremiere: Maximo Park – "Brain Cells"

Videopremiere: Maximo Park – "Brain Cells"

Erster Song des neuen Albums "Too Much Information"
Maximo Park stehen kurz vor der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums. „Too Much Information“ ist der Titel des neuen Albums, mit „Brain Cells“ gibt es ein Video zum ersten Song daraus, der nach allem klingt, nur nicht nach Paul Smith & Co.
Album der Woche: Karo – „Home“

Album der Woche: Karo – „Home“

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche hat uns nicht das Album eines bekannten Namen am meisten begeistert, sondern „Home“, das zweite Album der deutschen Singer-/Songwriterin Karo.

Empfehlungen