Album

Greatest Hits Vol. 2

Wesley Willis - Greatest Hits Vol. 2

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auch eine Art Rockmusik

Wesley Willis ist fast zwei Meter groß, wiegt ungefähr 140 Kilo und ist chronisch schizophren. Seine Diskographie umfasst gut 30 Alben, voll mit wirren Songs über Termiten, schlechte Frisuren und Jello Biafra.

Seit Mitte der Neunziger veröffentlicht er als Sänger des Wesley Willis Fiasco Alben, meist in Eigenregie. Lange hält er sich nicht mit seinen Alben auf, veröffentlichte einmal vier in 36 Tagen. Sein beachtliches Repertoire bietet er vor einer mittlerweile nicht mehr sehr kleinen und sehr treuen Fangemeinde dar, zu seinen Fans zählt er Leute wie Jello Biafra, die Foo Fighters oder die Goldenen Zitronen. Durch Jörg Siepmanns Dokumentarfilm "Golden Lemons", der die letztgenannten auf US-Tour mit Wesley Willis zeigte, wurde sein Name auch in Deutschland ein wenig bekannt. Sein Name, sein Gesicht, seine Probleme mit den Stimmen der Dämonen in seinem Kopf. Willis` Krankheit ist durchaus ernst zu nehmen. Das hindert ihn jedoch nicht daran, ein gigantischer, skurriler Star zu sein, der mit Midisounds den Rock`n`Roll predigt - mal verwirrend, mal verstörend, mal mitreißend, mal einfach rasend amüsant. Dir gefällt das alles nicht? Du findest es schrecklich und nervig? Das soll weder mein Problem noch das des großen schweren Mannes sein. (sc)

Alben

Ähnliche Künstler