Present Tense

Wild Beasts - Present Tense

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kunstvolle Leichtigkeit

„Present Tense“ soll Musik fürs Hier und Jetzt sein und damit machen Wild Beasts alles richtig. Ihr viertes Album ist Leichtigkeit in Perfektion, kunstvoll, aber niemals künstlich. Kurz: Ein Glücksfall!

Als die Wild Beasts im Januar 2014 im Rahmen des Eurosonic Festival in Groningen auftraten, wurde nicht schlüssig, was einen Band, die bald ihr viertes Album veröffentlicht auf einem Showcase-Festival verloren hatte. Die vier Briten zeigten bei ihrem Auftritt, was anderen Bands des Festivals fehlte: eine klare künstlerische Idee, Bühnenpräsenz und nicht zuletzt ein schlafwandlerisches Verständnis innerhalb der Band. So war ihr Auftritt ein eindrucksvoller Hinweis auf die vertrackten, aber dennoch erstaunlich leichten Songs ihres neuen Albums „Present Tense“.

Wild Beasts – Sweet Spot

Es ist äußerst kunstvoll, wie die Wild Beasts die einzelnen Elemente ihrer Songs zusammenfügen. Dabei entstehen Moment großer Leichtigkeit. Obwohl „Present Tense“ üppig arrangiert ist, hat man den Eindruck, es wäre vor allem aus der Kunst des Weglassens heraus entstanden, bis am Ende nur noch vier Elemente plus Gesang übrig bleiben – und sich die Songs live reproduzieren lassen.

Dabei zieht „Present Tense“ zusätzliche Kraft aus der Spannung zwischen Hayden Thorpes Falsetto und Tom Flemings tiefer, weicher Stimme. Natürlich ist „Present Tense“ artsy, aber auf unprätentiöse Art und Weise. Vor allem ist es – der Titel deutet es an – nicht der Versuch, Vergangenes in die Gegenwart zu überführen, sondern mit den Mitteln von heute Musik für den Moment zu schaffen. Das gelingt Wild Beasts auf ganzer Linie!

Tourdaten:

05.04.2014 Köln, Gebäude 9
06.04.2014 Berlin, Lido
07.04.2014 Hamburg, Knust
09.04.2014 München, Strom

Download "Thankless Thing" (aus dem Album "Smother" von Wild Beasts)

Download "Through The Iron Gates (aus dem Album "Two Dancers von Wild Beasts)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tonspion verlost 2x2 Tickets fürs Electronic Beats Festival in Leipzig

Tonspion verlost 2x2 Tickets fürs Electronic Beats Festival in Leipzig

Ohrenmassage mit Wild Beasts, Asbjørn, Shura und Sylvan Esso
Nach neun Festivals in ganz Europa, kehrt das hochklassige Telekom Electronic Beats Festival am 21.11.2014 nochmal zurück nach Deutschland. Nach Leipzig, um genauer zu sein. Mit dabei: Wild Beasts, Asbjørn, Shura und Sylvan Esso. Wir verlosen 2x2 Tickets!
Sehenswert: Die Videos der Woche

Sehenswert: Die Videos der Woche

Mit: Beyoncé, Suede, Grizzly Bear, Tame Impala und Todd Terje
Musikfernsehen ist tot, das Musikvideo lebt. Selten war die Vielfalt an gut gemachten Videos im Netz so groß wie derzeit. Damit euch die Perlen nicht entgehen, stellen wir regelmäßig die besten Videos vor - auf einen Blick und mit einem Klick. Dieses Mal liefert Beyoncé ein grandioses XXL-Spektakel zum Super Bowl XLVII.
Album der Woche: Biffy Clyro - "Opposites"

Album der Woche: Biffy Clyro - "Opposites"

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche hat uns Biffy Clyros wuchtiges Doppelalbum „Opposites“ am meisten überzeugt.
Die Nominierten für den Mercury Prize 2010

Die Nominierten für den Mercury Prize 2010

Preis für das beste britische Album wird im September vergeben
Unter ernstzunehmenden britischen Künstlern ist sie die wichtigste Liste und jeder möchte drauf. Auf der Shortlist des Mercury Preises stehen jetzt wieder zehn Namen von Bands, die in diesem Jahr fürs beste britische Album nominiert sind.