Gold In The Shadow

William Fitzsimmons - Gold In The Shadow

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

William Fitzsimmons ist zurück mit seinen gefühlvollen Songs. Der bärtige Barde nutzt auch sein neues Album "Gold In The Shadow" zur Analyse in zehn melancholischen Momenten.

Die Haare auf dem Kopf sind mittlerweile raspelkurz geschoren. Umso prächtiger und dichter ist hingegen der Bart des US Singer/Songwriters, der den Musiker schon eine ganze Weile begleitet. Genau wie seine Art, die eigene Biographie in wunderschönen Folk-Songs zu betrachten, als Hilfsmittel zum eigenen Seelenheil.

War beim Vorgänger "The Sparrow And The Crow" die Scheidung von seiner Frau nach 10 Jahren Ehe das Hauptthema, ist "Gold In The Shadow" die Erkenntnis daraus. Der Tag danach, das Weitermachen und nach vorne blicken. Dies geschieht auch bei seinem vierten Album zurückhaltend, abgewogen und insgesamt mit einer fragilen Ruhe. Als gelernter Psychotherapeut weiß der Mann, dass Hektik und Lärm bei der Analyse nur stören. Dennoch wirkt Fitzsimmons positiver gestimmt und "Gold In The Shadow" ein wenig bunter und harmonischer, trotz des vorherrschenden melancholischen Grundcharakters. Das Wohlbefinden mit der Tendenz nach oben, gegönnt ist es ihm auf jeden Fall.

Ob mit ein bisschen Schnörkel, reduziert auf Gitarre und Gesang, oder elektronisch aufpoliert – Fitzsimmons liefert wieder einmal einfühlsame Momente. Reflektiert mit Herz und Verstand. 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.