Georgiavania

Willie Isz - Georgiavania

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf der Suche nach Georgiavania

Wo liegt Georgiavania? Im Süden der USA, so viel ist klar. Vielmehr ist über dieses Fleckchen Erde nicht bekannt, Willie Isz heißt der erste Mensch, der von dort je lebend zurückkehrte. Die Geschichten, die er erzählt, sind unglaublich und legen nahe, dass Georgiavania nicht irdischen Ursprungs ist.

Doch wer ist dieser Willie Isz? Jneiro Jarel, auch als Dr. Who Dat? bekannt, und Khujo Goodie, Mitglied des Goodie Mob, stecken hinter diesem Namen und katapultieren mit ihrem ersten gemeinsamen Album Südstaaten-Rap in eine neue Umlaufbahn. Unterstützt von ihrem Dungeon Family-Bruder Big Boi und der Stimme von TV On The Radios Tunde Adebimpe spielen sich Jarel und Khujo Goodie gegenseitig die Bälle zu: Rappen, seufzen, schreien, keuchen und lispeln über Beats, die sich überall bedienen: bei billigen Science-Fiction-Filmen, Gothic-Horror-Soundtracks, leeren Ölfässern, verstimmten Gitarren, …

„Georgiavania“ ist wie der Besuch im Freizeitpark. Willie Isz pumpt Adrenalin, nimmt mal den Vierer-Looping, mal die Geisterbahn, mal die große Schiffsschaukel und hält einen permanent in Atem. Und ist nach Big Bois „Sir Lucious Left Foot...“ und Janelle Monaes „The Archandroid“ schon das dritte Album aus dem Dunstkreis der Dungeon Family, das einen an eine glänzende Zukunft für Hip-Hop glauben lässt.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Oya Festival 2011: Taking Oslo back

Oya Festival 2011: Taking Oslo back

Mit Kanye West, James Blake, Fleet Foxes, Sharon Jones, Lykke Li, Guided By Voices, Kyuss Lives! u.a.
"Taking Oslo back": unter diesem Motto fand in der vergangenen Woche das größte Festival Norwegens in Oslo statt - trotz des furchtbaren Attentats auf das Land und seine Menschen vor drei Wochen. Und die Mission ist geglückt: das Oya 2011 war ein friedliches und stimmungsvolles Festival-Highlight dieser Saison.
c/o Pop: Fünf Tage Musik und Business

c/o Pop: Fünf Tage Musik und Business

Tickets für c/o Pop in Köln zu gewinnen
Die c/o Pop in Köln hat sich zum wichtigsten Treffen der Musikbranche gemausert. Neben der C'n'B Convention zeigt das c/o Pop Festival vom 22.-26. Juni 2011 den state of the art der aktuellen Popszene. Und mit der Off c/o Pop wird nun erstmals auch die Kölner Club- und Barlandschaft integriert.

Empfehlungen