Davide penitente

Wolfgang Amadeus Mozart - Davide penitente

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bei sich selbst abgeschrieben
Auch ein Genie macht mal sowas: Die schönsten Themen des Oratoriums "Davide penitente" stammen aus Mozarts eigener, unvollendet gebliebener "c-moll Messe". Aber solche Melodien halten ein kleines Selbstplagiat ohne weiteres aus.

1785, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, bekam der 29-jährige Mozart von der Wiener Tonkünstler-Societät den Auftrag, ein Werk für ein Benefizkonzert zu komponieren. Mozart kam dem nur zu gerne nach, da diese Gesellschaft alte und in Not geratene Musikerwitwen und-waisen unterstützte. Im Hinblick auf seine junge Familie wollte Mozart selbst gerne Mitglied dieser Sozietät werden.

Wer mit dem Hören unseres Hörbeispiels beginnt, ohne vorher den Text gelesen zu haben, der wird sich vielleicht verwundert die Augen reiben: Berühmte Klänge schallen einem entgegen, viel zu berühmt für das relativ unbekannte Oratorium "Davide penitente". Moment mal, das ist doch die Musik des genialen "Kyrie" mit dem die "c-moll Messe" beginnt - allerdings statt in Latein mit einem neuen, italienischen Text versehen (der möglicherweise von Mozarts genialem Librettisten Lorenzo da Ponte stammt).

Außer dem "Kyrie" zweckentfremdete Mozart auch noch das "Gloria" der "c-moll Messe" und ein paar seiner kleineren Kirchenwerke, dann flugs ein paar neue Arien komponiert, eine Schlusskadenz - fertig war das Auftragswerk. Nicht so schlimm: Die Messe kannte zu diesem Zeitpunkt ohnehin fast niemand, die unvollendeten Teile waren nur ein einziges Mal in Salzburg aufgeführt worden. Mozart war zu dieser Zeit einfach extrem beschäftigt...

1 CD, ca. 53 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

... eine faustdicke Überraschung
Billboard hat die meistverkauften Tonträger des Jahres gekürt - und der stammt aus Deutschland! Dabei handelt es sich um einen Künstler, der weder live auftritt, noch singen kann. Tatsächlich  ist der Künstler nicht etwa im Horrorjahr 2016 gestorben, sondern schon seit vielen Jahren tot.