SOS–Compilation 2003

Worldless People - SOS–Compilation 2003

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Downloaden und helfen

Weihnachten, das ist einer schönen Tradition zufolge die Zeit, an der man auch mal an andere denkt. An die unzähligen Waisenkinder in den SOS Kinderdörfern zum Beispiel. Worldless People verbinden derlei Wohltaten mit Wohlfühlmusik.

Eigentlich wollte das Label und Produzententeam von Worldless Productions eine Labelcompilation auf dem normalen Vertriebsweg herausbringen. Doch nach einer Anfrage der SOS Kinderdörfer entschloss man sich kurzerhand, die Musik kostensparend online zu veröffentlichen und den Reinerlös den SOS Kinderdörfern zu überlassen. So gibt es nun sage und schreibe 14 amtliche Tracks zwischen eleganter Lounge-Electronica und dezent pulsierendem Deep House inklusive Artwork zum Download für nur EUR 1.99. Also weniger als der Preis einer Single! Darüberhinaus gibt es zum Reinschnuppern den schönen Song "2 Eyes" als kostenlosen MP3 Download für alle Tonspion-Nutzer. Wenn das mal keine guten Taten sind. Wer also auf der Suche nach einem kleinen, schönen Weihnachtsgeschenk ist und dabei noch etwas Gutes tun möchte, dem sei der Erwerb dieser Compilation ans Herz gelegt. Die Bezahlung der Spende erfolgt ganz einfach per SMS, so dass nichts schief gehen kann. Genauere Infos zur Aktion findet ihr beim Provider NGI, der die Aktion technisch betreut und unterstützt. Die Compilation gibt es nur bis 24.12.2003. (ur)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tony Wilson erliegt Herzinfarkt

Tony Wilson erliegt Herzinfarkt

Der Gründer von Factory Records und Betreiber der Hacienda ist tot.
1976 spielten die Sex Pistols einen legendären Auftritt in der Manchester Free Trade Hall. Legendär deshalb, weil sie der örtliche Fernsehjournalist Tony Wilson vom Fleck weg für seine Fernsehshow "So It Goes" engagierte und so für den ersten Fernsehauftritt der Sex Pistols sorgte. Wenig später gründete er Factory Records, dessen Einfluß auf die britische Musikszene bis heute hörbar ist.