Babyblues

Y'akoto - Babyblues

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Soulfood statt Babyblues

„Babyblues“ ist das Debüt der 23-jährigen Hamburgerin Y'akoto. Am 30. März veröffentlicht Warner ihr souliges Album, mit dem sich Y'akoto als ernsthafte Alternative zu Erykah Badu empfiehlt.

Ist „Blues“ eine Frage des Alters oder lediglich der Perspektive? Jennifer Yaa Akoto Kieck hat ihre Zeit der Niedergeschlagenheit mit Anfang 20 kurzerhand zum „Babyblues“ degradiert und stürzt sich auf ihrem Album voller Seele in ihre Songs. „Soulfood statt Trübsal blasen!“ ist ihr Motto, das sie von Mocky, Haze und Kahedi (Max Herre, Roberto di Gioia und Samon Kawamura) unterstützt in Songs verpackt hat.

Y'akoto live bei ARTE Lounge

Eins der Vorbilder für Y'akotos Soul-Interpretation ist Erykah Badu. Deren Sendungsbewusstsein geht ihr zwar ab, dafür sind ihre Songs durch die warme Produktion nicht so spröde. Am besten kommen Vorbild und jugendlicher Eifer im von Mocky produzierten „Body Movements“ zur Deckung. Daneben meistert Y'akoto auch einen Schlenker in Richtung Tracy Chapman (in „What Makes You Strong“) souverän, oder kümmert sich dezent und ohne die Weltmusik-Karte zu spielen um ihre afrikanischen Wurzeln. Das ist angenehm erwachsen und ganz schön deep.

Y'akoto Tourdaten

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Max Herre: "MTV Unplugged"-Premiere am 13.12.2013 im TV und online

Max Herre: "MTV Unplugged"-Premiere am 13.12.2013 im TV und online

Im Sommer 2014 geht Herre mit der "Kahedi Radio Show" unplugged auf Tour
Max Herre gehört seit kurzem einem illustren Kreis um Die Fantastischen Vier, Udo Lindenberg und die Sportfreunde Stiller an. Er wurde von MTV zu einem „Unplugged“-Konzert eingeladen. Mitte Dezember wird das Konzert übertragen, im Sommer 2014 gibt es das Ganze als Open-Air-Event.
Video: Max Herre feat. Samon Kawamura - Hades

Video: Max Herre feat. Samon Kawamura - Hades

Max Herre veröffentlicht obskures Video und tritt bei Bundesvision Song Contest an
Heute veröffentlicht der Freundeskreis-Mitgründer seinen neuen Song "Hades". In dem Schwarz/Weiß Video präsentiert sich Max Herre zusammen mit Samon Kawamura in einem finsteren Umhang.
Max Herre: Neues Video gemeinsam mit Cro

Max Herre: Neues Video gemeinsam mit Cro

Videopremiere zu „Fühlt sich wie fliegen an“
„Fühlt sich wie fliegen an“ heißt die neue Single aus Max Herres aktuellem Album „Hallo Welt“. Im Video, das bei uns seine Premiere feiert, wird Max Herre von Cro unterstützt. Im März ist Herre erneut in Deutschland und der Schweiz auf Tour unterwegs.
Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

"Geschmacklos und bedeutungslos" - Neue Version mit Amanda Palmer aufgetaucht
Soulqueen Erykah Badu ist sauer auf Wayne Coyne von The Flaming Lips. Das gemeinsame Video zum Song "The First Time Ever I Saw Your Face" zeigte die Sängerin nackt in einer Badewanne. Doch die Art der Darstellung fand sie entwürdigend. Nun gibt es ein neues Video mit Amanda Palmer in der Wanne.
Album der Woche: Max Herre - „Hallo Welt!“

Album der Woche: Max Herre - „Hallo Welt!“

Neue Alben für nur 5 Euro
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für unschlagbar günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche hat Max Herre mit seinem dritten Soloalbum „Hallo Welt!“ das Rennen gemacht.

Empfehlungen