Yeah But No

Yeah But No (Pressebild)

Brandneu im Geschäft und wir stellen sie euch vor: Yeah But No - ein frischer Act aus dem Hause Sinnbus.

Yeah But No bestehen aus Techno-Produzent und Musiker Douglas Greed und Sänger Fabian Kuss. Ersterer hat sich bereits einen Namen in der Techno-Szene gemacht und bisher EPs und Alben auf BPitch, Freude am Tanzen oder auch DJ Hell’s International Gigolo Records veröffentlicht.

Zuletzt hatte er zusammen mit Mooryc ein Album mit dem gemeinsamen Projekt Eating Snow auf Freude am Tanzen veröffentlicht. Yeah But No verschmelzen elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen.

Yeah But Nos selbstbetiteltes Debütalbum wird im Herbst 2017 erscheinen. Bis dahin wird die Band bei der Sinnbus-Signale Tour (präsentiert von TONSPION) live zu erleben sein.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

Aktuelles Album

Yeah But No - Leave The Dark

Yeah But No - Leave The Dark

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Premierenalarm: Hört hier die zweite Single des noch taufrischen Duos Yeah But No - bestehend aus Douglas Greed und Fabian Kuss und ladet sie gleich for free herunter. TONSPION präsentiert zudem die Sinnbus Signale Tour mit Yeah But No und Odd Beholder.

Sinnbus Signale ist die hauseigene Plattform des Berliner Labels Sinnbus, um spannende neue Acts aus dem eigenen Œuvre einem größeren Publikum vorzustellen. Und weil wir zum einen Fan von Sinnbus, zum anderen ausgesprochene Freunde neuer guter Musik sind, präsentieren wir die anstehende Sinnbus Signale Tour und setzen euch mit ein bisschen Glück auf die Gästeliste.

Ein Act, der dabei neben Odd Beholder im Fokus stehen wird, ist Yeah But No. Ein noch taufrisches Electronica-Pop-Projekt von Douglas Greed und Fabian Kuss am Mikrofon. Der hat Jazzgesang studiert und erinnert mit seinem stellenweise falsettartigen Gesang zum Teil an James Blake. Vor allem in der Single, die wir euch unten zum Download bereitgestellt haben, ist das der Fall. Wir durften schon in die Platte reinhören und können sagen, dass er auf Albumlänge auch sehr nach Fabian Kuss selbst klingt.

Das Debütalbum von Yeah But No wird im Herbst erscheinen.

Verlosung

Zu sehen sind sie aber bereits auf der Sinnbus Signale Tour. TONSPION präsentiert und wir verlosen pro Stadt 1x2 Gästelistenplätze. Schickt uns einfach eine Mail mit Betreff "Signale in ..." plus der jeweiligen Wunschstadt, in der ihr die beiden Bands sehen wollt. Wir benachrichtigen die Gewinner rechtzeitig via Mail.

18.07. München - Kulturstrand
19.07. Berlin - Monarch
20.07. Hamburg - Häkken
21.07. Jena - Café Wagner

Download & Stream: 

Ähnliche Künstler