Album

Savage Hills Ballroom

Youth Lagoon - Savage Hills Ballroom

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Träum weiter

Kritkerliebling Youth Lagoon zieht uns auf "Savage Hills Ballroom" mit hinein in seinen Traum-Mix aus menschlichen Abgründen, eloquenter Ballgesellschaft und Westersaloons.

Ohne viel Aufsehen schleichen sie so dahin. Die an Unaufgeregtheit und träumischer Leichtigkeit kaum zu überbietenden Alben des Amerikaners Trevor Powers, alias Youth Lagoon, suchen nicht das große Scheinwerferlicht. Sie bleiben lieber im dunkeln. Da sind sie besser aufgehoben. Da fühlen sie sich wohl und entfalten ein warmes Gefühl der Vertrautheit. Und jagen regelmäßig eiskalte Schauer über den Rücken. Das gilt auch für sein bislang persönlichstes Album "Savage Hills Ballroom".

Schaurig-schön: Youth Lagoon - Highway Patrol Stun Gun  

Ein schwerer Schicksalsschlag - ein guter Freund verstarb überraschend - und die immer wieder aufflammenden Diskussion um rassistisch motivierte Polizeigewalt in den USA haben das Album Powers eigenen Aussage nach entscheidend beeinflusst. Versteckt in einer ganz individuellen Traumwelt, waren die ersten beiden Alben von Youth Lagoon immer unaufdringlich, zurückhaltend und schüchtern.

REVIEW: Youth Lagoon - Wondrous Bughouse

"Savage Hills Ballroom" dagegen ist opulenter. Streicher, Bläser, der wummernde Bass und Powers Falsettstimme: alles zusammen ergibt eine schaurig-schöne Atmosphäre, bleibt aber gleichzeitig noch immer so herrlich reduziert, dass nichts anderes als die erzählten Geschichten im Vordergrund stehen.

Herausgerissen aus seinem träumerischen Schwelgereien, entführt er uns in blumenbeschmückte Ballsäle ("No One Can Tell") und versprüht dank des Trompeten-Einflusses auf "The Knower" Westernsaloon-Charme.

Youth Lagoon - "The Knower"

"Rotten Human" ist Melancholie, Reue, Selbstreflexion. Powers hält sich den Spiegel vor das eigene Antlitz. Unperfektheit in einem grandiosen musikalischen Gewand ist der Song eines der vielen Highlights von "Savage Hills Ballroom". Powers zeigt eine neue Seite von sich und seiner Musik. Das hätte schief gehen können. Oder es ist wie es ist: einfach mit jedem Hören mitreißender.

Download & Stream: 

Alben

Wondrous Bughouse

Youth Lagoon - Wondrous Bughouse

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Knallbunter Tiefgang
Nach seinem wunderbaren Debüt legt Trevor Powers als Youth Lagoon nach. "Wondrous Bughouse", so der Titel des Nachfolgers, ist ein herzerwärmendes Indiepop-Album und - wie das Cover - andeutet: knallbunt!

Videos

Ähnliche Künstler