The Year Of Hibernation

Youth Lagoon - The Year Of Hibernation

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
One Man Power

Mit "The Year Of Hibernation" legt Youth Lagoon sein Debütalbum vor. Dabei ist ein atmosphärisches Album entstanden, das verschwommen und verträumt von guten Ideen und Bauchgefühl erzählt.

Bei Youth Lagoon handelt es sich um den 22jährigen Trevor Power aus Idaho. Trotz seines Nachnamens geht er sein Soloprojekt dennoch lieber gemütlich und gelassen an. "The Year Of Hibernation" ist mit seinen verhallten Melodien und seiner dünnen Lo-Fi Produktion auf den ersten Blick typsicher, zu Hause aufgenommener Indie-Pop. Doch Power hat schönerweise ein gutes Gespür und ein paar mehr Ideen parat, die einen aufhorchen lassen.

Mit simplen und durchdachten Arrangements wird dem reduzierten Sound Gewicht gegeben und Tiefe verliehen. Das kann ein herrlich beschwingter Beat sein ("Afternoon") oder eine einfache wie mitreißende Gitarrenmelodie ("Posters"). Trotz verhallter und distanziert wirkender Stimme, ist "The Year Of Hibernation" voller warmer und intimer Atmosphäre. Herrlich introvertiert auf der einen Seite, weiß Power dazu stets im richtigen Moment, wann er seinem Spieltrieb freien Lauf lassen kann. Und damit ist ihm ein wunderbar unverkopftes Debüt gelungen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Blondie, Snoop Doog, Suede und Wu Lyf - Luzifers Jugendstiftung
Blondie veröffentlichen nach acht Jahren Pause ein neues Album, Snoop Dogg tritt in Berlin mit zwei Stunden Verspätung auf, Suede erfahren endlich die Wertschätzung, die sie verdient haben, und dann sind da noch Wu Lyf und die Frage nach dem Marketing – So war die Woche im Feuilleton.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Metallica, Lou Reed, Digitalism, EMA und dem Sonar Festival
Ungewöhnliche Verbindungen, Sehnsucht nach Ursprünglichkeit, Pop aus dem Baukasten und seitengescheitelte Indiepopbands, die ein gratwanderndes Unternehmen anstrengen - Die Woche im Pop-Feuilleton kompakt zusammengefasst.

Empfehlungen