MP3 Highlights

nach links scrollen
  • July Talk

  • Hagen Stoll

  • The Juan Maclean

  • Banks

  • Zeus

  • Tonspion - Various Artists

  • Teesy

  • Arcade Fire

nach rechts scrollen

Neues

  • Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips
    NEWS 28.08.2012

    Nacktvideo: Erykah Badu stinksauer auf The Flaming Lips

    "Geschmacklos und bedeutungslos" - Neue Version mit Amanda Palmer aufgetaucht

    Soulqueen Erykah Badu ist sauer auf Wayne Coyne von The Flaming Lips. Das gemeinsame Video zum Song "The First Time Ever I Saw Your Face" zeigte die Sängerin nackt in einer Badewanne. Doch die Art der Darstellung fand sie entwürdigend. Nun gibt es ein neues Video mit Amanda Palmer in der Wanne.

    In einer langen Botschaft über Twitter bezeichnet Badu den Flaming Lips Mastermind Coyne als "Arschloch". Er habe ihr ein schönes, geschmackvolles Konzept des Videos gezeigt. Doch bereits während des Drehs sollte sich die Sängerin plötzlich mit Blut und künstlichem Sperma einreiben.

    Da sie selbst nicht damit einverstanden war und nicht alles zeigen wollte, aber das künstlerische Konzept nicht zerstören wollte, lud sie ihre Schwester Nayrok zum Dreh ein, die die freizügigeren Aufnahmen abdrehte. Kurze Zeit später veröffentlichte Coyne das geschnittene Video ohne Zustimmung der Sängerin im Netz.

    Der Skandal war groß und Badu fühlte sich missbraucht: "Das ist ungefähr so, wie wenn mich jemand in der Umkleidekabine filmt und das Video veröffentlicht". Das Video findet sie "geschmacklos und bedeutungslos". Nach dem offenen Brief zogen The Flaming Lips das Video zurück und entschuldigten sich bei Erykah Badu.

    Nun ist eine neue Version des Videos aufgetaucht, diesmal mit Amanda Palmer in der Hauptrolle. Allerdings scheint Coyne seine Lektion gelernt zu haben und verzichtete diesmal auf Blut und Sperma und beließ es bei einer sich nackt räkelnden nackten Amanda Palmer in der Wanne. 

    Auch das dürfte dem Video die erwünschte Aufmerksamkeit bringen, schließlich ging es Coyne nach Aussage von Badu beim Video ausschließlich darum, so viel wie möglich öffentliche Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Das scheint ihm geglückt zu sein, auch wenn es doch einige Fragen über das Frauenbild des allseits respektierten Künstlers offen lässt.

    Redaktion Autor Redaktion / Tonspion.de

Alben der Woche