12. Dezember 2008: Die Alben der Woche

Mit Jennifer Hudson, Cat Power, Nada Surf, Ter Haar, Katharina Franck, Fall Out Boy, Cyne und Lindstrøm
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.



Katharina Franck - On the Verge of An Autobiography
Sie war einmal die Stimme der Rainbirds, ja die mit dem Hit "Blueprint". Wie das so ist, wurde sie seit dem immer an diesem Stück und dessen Erfolg gemessen. Aber Katharina Franck hat seitdem regelmäßig Platten veröffentlicht, die beweisen, dass sie kein One-Hit-Wonder ist und gar nicht daran denkt, es sich auf alten Erfolgen gemütlich zu machen. Auch ihr neues Album macht das deutlich. js

Ter Haar - Delta
Das Label Sinnbus veröffentlicht gute Alben, die allerdings nicht immer leicht zugänglich sind. Aber man muss den Releases Zeit geben, bei Bodi Bill hat es sich schließlich auch gelohnt. Und das wird hoffentlich auch bei Ter Haar mit ihrem sperrigen Post-Rock der Fall sein. js

Lindstrøm - Where You Go I Go Too
In die unendlichen weiten der Disco entführt einen der Schwede jederzeit mühelos; dabei setzt er niemals auf billige Effekte, sondern ausschließlich auf liebevoll inszenierte Arrangements. Die Track sind bei ihm gerne lang (ganze drei Tracks auf einer Albumlänge), aber die Zeit rauscht nur so an einem vorbei. Wer es nicht glaubt, kann sich umgehend auf einen solchen Space-Trip begeben. js

Jennifer Hudson - Jennifer Hudson
Ob es wirklich angebracht ist, das Debütalbum einer jungen, hoch talentierten Sängerin nach der schlimmsten persönlichen Tragödie, die man sich vorstellen kann, auf den Markt zu schmeißen? Klar, der Medienrummel wird die Verkäufe zweifellos kräftig anheizen. Aber selbst im Popgeschäft sollte es Momente geben, in denen man seine Stars einfach mal in Ruhe Mensch sein lässt. ur

Fall Out Boy „Folie à Deux“
Eigentlich wollten die Herren aus Chicago ihr fünftes Album am Tag der Präsidentschaftswahl in den USA herausbringen. Weil die Welt an solch einem Tag aber andere Sachen im Kopf hat und nicht Platten kaufen geht, verschob man „Folie à Deux“. Dieses bietet erwartungsgemäß das, was Fall Out Boy so erfolgreich wie belanglos macht: Expressiver, überschminkter und aalglatter Emopunkrock voller Discooberflächlichkeiten. bb

Cat Power – "Dark End Of The Street EP"
Zunächst verwundert es schon, dass diese EP von Chan Marshall ausschließlich auf Vinyl veröffentlicht wird. Alle sechs darauf enthaltenen Songs sind aus den "Jukebox"-Sessions übrig gebliebene Coverversionen von Aretha Franklin, Dan Penn und Otis Reddings zum Beispiel. Nach dem ersten Hören klärt es sich dann: Für Sammler ein muss, wenngleich auch kein Grund, in einen Plattenspieler zu investieren. bb

Cyne - Pretty Dark Things
Bei Cynes Hip-Hop mit Köpfchen steht die Message vor der Catchyness. Statt der MPC gibts richtige Instrumente. "Pretty Dark Things" steht irgendwo zwischen Michael Franti und Arrested Development und lässt vor lauter Zeigefinger ein wenig Humor vermissen. Aber die Welt ist eben schlecht... fs

Nada Surf - 1994-2008
Das New Yorker Trio hat rund eineinhalb Dekaden Musikgeschichte auf dem Buckel. Höchste Zeit also für eine kleine Werkschau aller Alben und Zusammenstellung unbekannter Raritäten aus dem Hause Nada Surf. Eine tolle Box für jeden Fan, allerdings vor ihrem Erscheinen schon so gut wie vergriffen. bb

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Neuheiten und Album-Charts vom 28. Mai 2010

Neuheiten und Album-Charts vom 28. Mai 2010

Mit Jack Johnson, Far, Tiefschwarz, Trentemøller, Kelis, Ellen Allien u.a.
Jeden Freitag picken wir aus der Flut der Neuerscheinungen die besten, interessantesten oder bizarrsten Werke heraus und stellen sie kompakt in unserer Serie "Alben der Woche" vor - inklusive Hörproben. Außerdem: die aktuellen deutschen Albumcharts, scharfzüngig kommentiert von der Tonspion Redaktion.
Neuheiten und Album-Charts vom 21. Mai 2010

Neuheiten und Album-Charts vom 21. Mai 2010

Mit The Dead Weather, Sido, Black Keys, Scouting For Girls, u.a.
Jeden Freitag picken wir aus der Flut der Neuerscheinungen die besten, interessantesten oder bizarrsten Werke heraus und stellen sie kompakt in unserer Serie "Alben der Woche" vor - inklusive Hörproben.

Empfehlungen