13. Februar 2009: Die Alben der Woche

Mit Morrissey, Mando Diao, Angelika Express, Edith Piaff, Beirut, N.A.S.A., M. Ward, Phillip Boa, The Dears und William Elliott Whitmore

Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.

Angelika Express - Goldener Trash
Was die Veröffentlichung betrifft, geht die Band neue Wege. Wichtiger aber: weiterhin noch eine relevante deutsche Band jenseits des Einheitsbreis. js

Beirut - March Of Zapotec / Realpeople: Holland
Immer für eine Überraschung gut. Kein Album, dafür aber eine Doppel-EP mit insgesamt elf Songs veröffentlicht Zach Condon heute: ein Teil davon ist elektronischer inspiriert, so wie diese Kostprobe. Der Mann bleibt weiterhin wundersam genial. js

Phillip Boa - Diamonds Fall
Respekt. Dafür, dass er immer weitermacht, dass er Can-Schlagzeuger Jaki Liebezeit für dieses Album auf den Drumschemel gebunden hat und dass sein Songwriting im Alter durchaus reift. bb

Buraka Som Sistema - Black Diamond
Kuduro ist die afrikanische Antwort auf House, bei der die Handtasche höchstens im hohen Bogen durch den Club fliegt. Energie aus Bits und Bites, catchy und auch M.I.A. bis Diplo-approved. Rave on, Portugal! fs

The Dears - Missiles
Kanada is calling. Mit Saxophon und anderen Dinge, an die man sich zu gewöhnen hat, weil sie grenzwertig, aber auch grenzüberschreitend sind. Die "britischste Band Kanadas" macht ihrer Bezeichnung alle Ehre. Gut so. bb 

Harmonic 313 - When Machines Eceed Human Intelligence
Der alte Jedi Knight Mark Pritchard friert das tempo ein und gönnt sich Experimente zwischen Dubstep, HipHop und advanced Electronica, die mächtig kicken. fs

Mando Diao - Give Me Fire
Auch schon wieder fast sieben Jahre her. Irgendwie hat man sie aus den Augen verloren, war alles auf einmal zu aufgeregt und doch auch glatt gebügelt. So richtig auf Stars getrimmt. Bei der aktuellen Single wird man aber wieder hellhörig: der alte fein arrangierte Rotz in der Produktion? Wieder besser so. js

Morrissey - Years Of Refusal
Nach einigen kleinen Auseinandersetzungen mit seinem Label und Release-Verschiebungen veröffentlicht Morrissey ein neues Soloalbum. Musikalisch keine großen Veränderungen, hat er nicht nötig. Und über das innere Artwork der aktuellen Single wird gerade viel diskutiert: der Meister halbnackt. js

N.A.S.A. - The Spirit Of Apollo
Hoch hinaus wollen diese beiden DJs. Die Gästeliste dieses Albums ist exorbitant, um im Raumfahrtbild zu bleiben, die Beats gut abgehangen, der Partyfaktor hoch. Trotzdem braucht dieses All-Star-Projekt "ein kleines bisschen Seele, jetzt". fs

Édith Piaf - Sublime Édith Piaf
Chanson und Schlager, ein ausschweifendes Leben und eine verfilmte Biograhie: eine Diva, der jeder mal mehr als nur eine CD-Länge widmen sollte. js

VA - Round Black Ghosts 2
Aus dem Hause Scape kommt eine weitere Zusammenstellung, die - über den Tellerrand des hippen Metropolentreibens hinaus - einen Blick in die kreative Liaison von Dubstep, Techno und elektronischer Musik wirft. bb

M. Ward - Hold Time
Seit Jahren schlurft dieser Herr aus Portland verhältnismäßig unscheinbar durch Folk und Country. Und so wandert Matt Ward auch auf seinem sechsten Album weiterhin ganz eigenbrödlerisch zwischen Tom Waits und Conor Oberst, zwischen Beach Boys und Jack Johnson. bb 

William Elliott Whitmore - Animals In The Dark
Seine Stimme ist mächtig. Beth Ditto, der junge Cash und Vic Chesnutt gehen hier mit Whitmore unter die Haut und singen Gospel-artige Protest-Folksongs. Nach drei Alben auf Southern ist dies sein erstes auf Anti. Passt. bb

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

28. November 2008: Die Alben der Woche

28. November 2008: Die Alben der Woche

Mit Justice, Britney Spears, Mr. Oizo, Take That, The Fireman, Ben from Corduroi, Tom Jones und Panic At The Disco
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.