25 Jahre, 12 Monate, 60 Downloads

Rykodisc feiert sein 25-jähriges Bestehen
Rykodisc, das Label, welches für sich in Anspruch nimmt, 1983 die ersten gewesen zu sein, die ausschließlich CDs veröffentlichten, feiert sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund verschenkt das inzwischen zu Warner gehörende Label 2008 jeden Monat fünf MP3s aus seinem riesigen Backkatalog.

Seit dem 25.01.08 läuft die Aktion von Rykodisc, dabei steht jeder der kommenden zwölf Monate unter einem bestimmten musikalischen Motto. Zunächst geht es nach Afrika mit fünf Downloads von Künstlern wie King Sunny Ade oder Taj Mahal. Ins Netz gestellt werden die Songs jeweils am 25. eines Monats, wer sie sich herunterladen möchte, muss sich allerdings registrieren und in den Newsletter eintragen.

Rykodisc machte sich in den letzten 25 Jahren einen Namen durch die Auswertung der Backkataloge von Künstlern wie Frank Zappa, David Bowie, Elvis Costello oder Mission of Burma. Aktuell veröffentlicht Rykodisc Bands wie The Young Knives, The Residents, Ladytron, Josh Rouse oder Brian Eno.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

So kauft man Musik in Mexiko

So kauft man Musik in Mexiko

Tonträger haben noch nicht ausgedient
Während Tonträger hierzulande wohl bald ein Nischendasein führen werden, sind MP3-Sticks der heiße Scheiß in Mexiko. Dieses Foto wurde auf einem Markt in Mexiko geschossen.
Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Eine kurze Geschichte der Audioformate: MP3 und Co.

Von der CD zu FLAC: Die Entwicklung der digitalen Musik im Überblick
Digitale Musik ist heute längst Standard. Wann immer, wo immer – das MP3-Format hat das Musikhören unterwegs unendlich leichter gemacht. Doch das Ende der Entwicklung stellt die Mutter der komprimierten Audiodatei keineswegs dar. Ein kurzer Überblick über die Entstehung der wichtigsten Formate.
MP3-Erfinder Brandenburg: Neil Youngs Pono ist Unsinn

MP3-Erfinder Brandenburg: Neil Youngs Pono ist Unsinn

"Lossless hat mehr mit Psychologie als mit Technik zu tun"
In einem Interview mit Futurezone, gibt der Erfinder des MP3 Formats, Karlheinz Brandenburg vom Fraunhofer Institut, Auskunft über aktuelle Entwicklungen im Audiobereich. Dem Pono Projekt von Neil Young kann der Wissenschaftler nicht viel abgewinnen.

Aktuelles Album

Roxy & Elsewhere

Frank Zappa - Roxy & Elsewhere

Avantgarde mit Bart und doch ohne
Präsidentschaftskandidat, Kulturattaché der Tschechoslowakei, „Bürgerschreck“ und Komponist avantgardistischer (Orchester-)Musik, zynischer Kommentator amerikanischer Befindlichkeiten und manischer Kettenraucher: Frank Zappa.

Empfehlungen