Abmahnungen für iTunes & Co

Der Tonspion Wochenrückblick
Der Verband der Verbraucherschützer kritisiert die Nutzungsbedingungen zahlreicher deutscher Online-Musikshops, Prince schließt seine Download-Plattform NPG Music Club, Google Video gibt es nun auch auf deutsch und Radiohead Sänger Thom Yorke präsentiert sein erstes Solo-Album.

"Nutzungsbedingungen, Kopierschutzsysteme und ein löchriges Urheberrecht machen die digitale Medienwelt für Konsumenten zu einem rechtlosen Raum." Zu diesem Ergebnis kommt eine vergangene Woche veröffentlichte Studie der Verbraucherzentrale Bundeserband (VZBV) die mehrere Online-Musikshops untersucht hat und die zur Abmahnung der Online-Händler iTunes Music Store, Musicload, Nero und Ciando geführt hat. Die Verbraucherschützer kritisieren vor allem, dass man jede CD und jedes Buch beliebig wieder verkaufen könne, Downloads dagegen nicht. Sie fordern nun von der Bundesregierung, dass das Recht auf Privatkopie durch Kopiertechniken nicht beliebig eingeschränkt werden darf und riefen die Konsumenten dazu auf, sich mit einem Protestbrief an die zuständigen Minister und Abgeordneten ihres Wahlkreises zu richten. Eine entsprechende Briefvorlage steht im Internet zum Download bereit.

Der US-Funkgott Prince hat seinen Online-Musikshop NPG Muisc Club überraschend geschlossen. Wie es mit der 2001 gegründeten, preisgekrönten Plattform, die auch den Fans des Musikers Platz zum Austausch geben sollte, weitergeht, ist vorerst nicht bekannt. In einem Statement heißt es: "In its current 4m there is a feeling that the NPGMC gone as far as it can go". Der Schließung der Site dürften markenrechtliche Schwierigkeiten vorangegangen sein. Ein Londoner Verlag hat angeblich die von Prince nur unzulänglich geschützte Marke "NPG" für sich beansprucht.

Eröffnet hat unterdessen die deutschsprachige Version von Google Video. Das in einer internationalen Version bereits seit längerem verfügbare Service blieb bislang hinter der Konkurrenz von YouTube zurück. Im Gegensatz zu YouTube können auf Google Video jedoch Files ohne Längen- und Größenbeschränkungen geladen werden.

Radiohead-Frontman Thom Yorke veröffentlicht dieser Tage sein erstes Solo-Album "The Eraser". Zur Promotion des Albums trat er vor kurzem in einer von der Punk-Legende Henry Rollins moderierten Musik-Show im US-Independent Film Channel (IFC) auf. Das Video des Auftritts kann bereits über YouTube angesehen werden: http://www.youtube.com/watch?v=bblZAqIAQhc (dx)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Stream: Radiohead veröffentlichen neuen Song "Ill Wind"

Bonustracks auf neuer Vinyl Edition von "A Moon Shaped Pool"
Radiohead haben eine Vinyledition von "A Moon Shaped Pool" veröffentlicht und überraschen mit einem neuen Song. "Ill Wind" passt athmosphärisch bestens zu den Tracks des Albums. Hier könnt ihr den Song streamen. 
VIDEO: Radiohead - Present Tense

VIDEO: Radiohead - Present Tense

Gefeierte Regisseur Paul Thomas Anderson führte Regie
Ein weiterer Song von Radioheads "A Moon Shaped Pool" Album hat ein Video bekommen. Regie führte Paul Thomas Anderson, der mit "Magnolia" oder "There Will Be Blood" schon große Hollywood-Streifen inszenierte.

Aktuelles Album

Empfehlungen