Adele gewinnt zwei Brit Awards

Blur spielen Medley

Gestern Abend wurden in London die Brit Awards vergeben. Wie bereits bei den Grammys vor einer Woche stand Sängerin Adele im Rampenlicht. Blur traten zudem das erste Mal seit ihrer Reunion in kompletter Besetzung live auf.

Adele konnte bei den Brit Awards zwei wichtige Preise mit nach Hause nehmen. Die 23-jährige Sängerin wurde in den Kategorien "Beste britische Künstlerin" und "Bestes Album" für ihr Album "21" geehrt. Während ihrer Dankesrede für das beste Album, streckte Adele kurzerhand den Mittelfinger aus, als Gastgeber James Cordon ihr mitteilte, dass sie ihre Ansprache beenden muss. Bei einer anschließenden Pressekonferenz entschuldigte sich die Sängerin und teilte mit, dass die Geste den Veranstaltern und nicht den Fans galt, weil sie ihre Rede nicht beenden durfte.

Adele zeigt den Mittelfinger

Grund für die Unterbrechung war der bevorstehende Auftritt von Blur. Damon Albarn und Co. wurden gestern mit dem Award für ihre "Outstanding Contribution To Music" ausgezeichnet. Dazu spielten Blur ein Medley aus „Girls & Boys“,  „Song 2“, „Parklife“, „Tender“ und „This Is Love“.

Es war ihr erster Liveauftritt in voller Besetzung seit den Reunion-Shows im Jahr 2009. Bereits gestern wurde angekündigt, dass Blur gemeinsam mit The Specials und New Order das Closing Ceremony Celebration Concert der Olympischen Spiele 2012 in London spielen werden.

Die Preise für beiden besten internationalen Künstler gingen an Rihanna und Bruno Mars. Weitere Preise sackten u.a. die Foo Fighters als Beste Gruppe und Lana Del Rey als "International breakthrough act" ein.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Screenshot Alicia Keys - Jimmy Fallon

Alicia Keys singt als Adele das "ABC" und uns fällt die Kinnlade runter

Das Original hätte es nicht besser gemacht
In der Rubrik "Wheel of Musical Impressions" wählt ein Zufallsgenerator aus, welchen Künstler der Gast von Jimmy Fallon imitieren muss und welchen Song er oder sie dabei singt. Bei Alicia Keys fällt die Wahl auf Adele und den "ABC-Song". Und uns steht der Mund noch immer offen.
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk spielen bei den Grammys 2017 zusammen mit The Weeknd

Kommen die Elektro-Legenden 2017 zurück?
Daft Punk haben sich seit jeher live sehr rar gemacht. Jeder ihrer Auftritte ist eine Breaking News im Musikbusiness. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass die beiden Franzosen The Weeknd auf der Bühne bei den Grammys unterstützen.