Alles, was zum Fall Böhmermann noch gesagt werden muss

Der Pressesprecher von Erdogan sagt wie's wirklich war

Seit Tagen gibt es kein anderes Thema mehr als das Gedicht von Jan Böhmermann. Wir haben die einzige mögliche Reaktion auf diese absurde Nummer. 

Der Pressesprecher von Erdogan erzählt, was tatsächlich passiert ist. Komisch nur, dass er spanisch spricht, aber was soll's. 

Bei aller Aufregung: vielleicht sollte man jetzt einfach mal die Gerichte klären lassen, ob ein geschmackloser Gag in einer Comedyshow wirklich zur Staatsaffäre hochgejazzt werden kann oder ob man Böhmermann für seine bewusste Grenzüberschreitung nicht einfach einen Strafzettel zukommen lässt und gut ist. Denn der war mit Sicherheit einkalkuliert. Und er wurde sogar dabei geblitzt gefilmt.

Fakt ist jedenfalls: mit Humor und ein wenig Selbstironie lebt es sich besser, das hat die türkische Regierung offenbar vergessen. Vielleicht zaubert diese kleine Film ja auch Erdogans Anhängern ein Lächeln aufs Gesicht?

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Neo Magazin Royale: Jan Böhmermann und Kollegah

Neo Magazin Royale: Kollegah als Gast, 187 Straßenbande verärgert

Die Hassliebe zwischen Jan Böhmermann und Deutschrap geht weiter
In der ersten Folge des Neo Magazin Royale im Jahr 2017 ist auch Böhmis liebster Feind - der deutsche Hip-Hop - nicht fern. Während die 187 Straßenbande offenbar kein Fan von Jan Böhmermann ist, findet Kollegah einmal mehr seinen Weg ins Studio.

Aktuelles Album