Amy Winehouse auf dem neuen Nas-Album zu hören

Hier "Cherry Wine" anhören

In zwei Wochen erscheint das neue Album des US-Rappers Nas. Unter den zahlreichen Kollaborationen ist auch ein Stück mit Amy Winehouse zu hören. Gestern Nacht hatte es Premiere.

BBC Radio 1 hatte gestern Nacht die Ehre "Cherry Wine" das erste Mal öffentlich zu senden. Seitdem kursiert das Stück – in zugegeben mangelhafter Klangqualität – auch im Internet. 

Die Aufnahmen stammen aus einer gemeinsamen Session von Amy Winehouse, Nas und dem Producer Salaam Remi, die im Jahr 2008 entstanden. Remi arbeitete mit beiden öfter zusammen.

Nach dem im Dezember 2011 posthum veröffentlichten Album "Amy Winehouse Lionless: Hidden Treasures" ist "Cherry Wine" ein weiteres Stück aus dem Archiv der britischen Sängerin, die vor fast genau einem Jahr an einer Alkoholvergiftung starb.

Es ist nicht das erste gemeinsame Stück von Nas und Amy Winehouse. Auf "Hidden Treasures" war mit "Like Smoke" bereits ein Duett der beiden zu hören.

"Cherry Wine" erscheint nun auf dem neuen, mittlerweile zehnten Nas-Album. "Life Is Good" wird am 17. Juli veröffentlicht – dann ist "Cherry Wine" auch in der richtigen Sound-Qualität zu genießen. 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Die 8 heftigsten Diss-Tracks der Musikgeschichte

Die 8 heftigsten Diss-Tracks der Musikgeschichte

Ready to Rumble
Nick Cave, Taylor Swift, The Smith oder 2Pac: Auf der langen Liste ihrer Diskographie steht auch der ein oder andere Diss-Track gegen andere Musiker, Journalisten oder Labelmenschen. Wir erklären euch 8 der heftigsten Streits.
Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Die Dokumentation über Amy Winehouse kommt im Juli ins Kino
Am 23. Juli 2011 starb Amy Winehouse, diesen Sommer soll nun die Dokumentation "Amy" in Großbritannien Premiere feiern. Der offizielle Trailer vermittelt einen ersten Eindruck.
Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

"Eine verpasste Chance ihr Leben und Talent zu feiern"
Die Familie von Amy Winehouse hat sich vom lang erwarteten Film über die verstorbene Sängerin distanziert. "Der Film verpasst die Chance, ihr Leben und Talent zu feiern und setzt stattdessen auf Unwahrheiten", ließ die Familie verlauten. Der Regisseur widerspricht vehement.
Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Todestag jährt sich zum zweiten Mal
Heute, am 23.07.2013, jährt sich der Todestag von Amy Winehouse zum zweiten Mal. In der Mediathek der ARD gibt es zu diesem Anlass eine Dokumentation über ihr Leben im Stream.

Aktuelles Album

Empfehlungen