Anzeige: ALDI life Musik ohne Anmeldung testen

Von 17. bis 23. September exklusiv "Einfach sein" von Fargo streamen

"Es könnte so einfach sein, wenn es einfach wär." Rapper Fargo und der Streaming-Dienst ALDI life Musik haben keine Lust mehr auf die Komplexität der Gesellschaft und plädieren für mehr Einfachheit im Leben.

Was wäre unsere heutige Welt ohne Streaming-Dienste? Das Streaming ermöglichte es, einfach und schnell Musik zu hören, die einem gefällt. Vorbei die Zeit, in der man vom Radio abhängig war, um an Musik zu kommen oder Tonträger kaufen musste. 

Wenn es um das Wohl des Konsumenten geht, hat auch Discount-Riese ALDI seine Finger oft im Spiel. Der Musik-Streaming Anbieter ALDI life Musik powered by Napster bietet von 17. September bis 23. September 2016 die Möglichkeit, ganz ohne Anmeldung in der App für iPhone und Android zu streamen. Als Partner konnte der Berliner Rapper Fargo gewonnen werden, dessen Song "Einfach sein" exklusiv für diesen Zeitraum bei ALDI life Musik zu hören ist.

Werbung: "Fargo - Einfach sein" für ALDI life Musik

Fargo steht in seinem Song exemplarisch für eine Generation, die von den vielen Möglichkeiten überfordert ist und sich nach Einfachheit sehnt. Diese Abkehr von der Komplexität verbalisiert er nicht nur in seinem Text, sondern setzt den Drang zum Schnörkellosen auch in der Musik um. Auf unnötigen Bombast oder überproduzierte Beats kann Fargo gut verzichten. „Ich leg einfach Raps auf ein Instrumental und erhebe meine Stimme für all das, was mich bewegt“, sagt Fargo über sein kommendes Solo-Debüt "Wunderbare Jahre".

Fargo plädiert mit ALDI für ein bisschen mehr Lockerheit im Leben

Die Botschaft ist klar: Glück ist nicht kompliziert, wenn man alles ein bisschen lockerer nimmt, die vielen unnötigen Optionen streicht und sich auf das Einfache im Leben besinnt. Damit spricht Fargo nicht nur einer von Reizen überfluteten Gesellschaft aus der Seele, sondern vertont zusätzlich die ALDI-Philosophie. Diese kennzeichnet sich durch eine konsequente Einfachheit in Sortiment und Filialaufbau, um den Alltag des Kunden zu entwirren.

Dieses Ziel verfolgt auch der Streaming-Dienst ALDI life Musik. Nach der anmeldungsfreien Nutzung von 17. September bis 23. September 2016 kann die App mit einer Registrierung für weitere 30 Tage kostenlos ausprobiert werden und bringt so ganz einfach gute Musik in den Alltag.

ALDI life auf Facebook

In Zusammenarbeit mit ALDI und Unruly.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Apple Music

Streaming: Apple Music greift Spotify an

Vom Musikstreaming-Dienst zur Entertainment Plattform
Apple Music rüstet sich gegen die Konkurrenten Spotify und Pandora und plant Filme und TV-Serien wie South Park mit ins Programm aufzunehmen. Läuft der Musikstreaming-Dienst damit Gefahr sein Angebot wie MTV zu verwässern?
Spotify: Coldplay sind die meistgestreamte Band der Welt

Spotify: Coldplay sind die meistgestreamte Band der Welt

Und "Yellow" ist nicht der beliebteste Song
Spotify wertet zur Zeit die Statistiken des aktuellen Jahres aus und immer wieder flattern dabei interessante Fakten aus dem Firmensitz in Stockholm. Jetzt gab der Streamingdienst bekannt, dass Coldplay mehr Streams gesammelt hat als jeder andere Künstler.
Dendemann - Deutsche Rapgeschichte Part 2

Dendemann verlässt das Neo Magazin Royale und alle sind gekommen

Nicht nur Jan Böhmermann wird ihn vermissen
Dendemann streicht die Segel im Neo Magazin Royale. Jan Böhmermann ließ sich nicht lumpen und lud zu diesem traurigen Anlass einfach alle ein: Kollegah, Deichkind, Fettes Brot, Prinz Pi, Konstantin Gropper, Die Orsons, Olli Schulz und viele mehr. 
Wenn der Vorhang fällt (Screenshot)

"Wenn der Vorhang fällt": Deutschrap-Doku ab März 2017 im Kino

Trailer zur neuen Hip-Hop-Doku mit Marteria, Sido und vielen mehr
Michael Münch beleuchtet in seinem neuen Film die Geschichte der deutschen Hip-Hop-Szene aus sämtlichen Blickwinkeln und lässt viele bekannte Stimmen wie Marteria, Sido, Smudo und Prinz Pi zu Wort kommen.