Apple iPad schon vor Verkaufsstart vergriffen

Großes Interesse am neuen Touchscreen Computer

Das iPad scheint entgegen manchen Mutmaßungen zum Verkaufsrenner zu werden. Die ersten vorbestellten Geräte sollten in den USA am 3. April 2010 ausgeliefert werden, doch die sind offenbar alle bereits vergriffen.

Der Liefertermin für die nächsten iPads wurde nun auf der Apple Website auf 12. April geändert. Seit etwa zwei Wochen konnten US-Kunden den Computer im Din A4 Format ungesehen bestellen, Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 250 000 Exemplare bereits bestellt wurden, obwohl das Gerät noch gar nicht angeschaut und getestet werden kann.

Ob der einfach zu bedienende Taschencomputer wirklich die Computerwelt revolutionieren wird, wie erstaunlich viele Experten zunächst glaubten oder ob es sich einfach nur um ein weiteres mobiles Lesegerät für Online-Content handelt, wie Kritiker bemängeln, wird sich allerdings erst dann zeigen, wenn das iPad im Laden steht und die "normalen" Nutzer an der Kasse über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Das Gerät kostet in seiner billigsten Ausführung derzeit 499 Dollar, in Deutschland und der Schweiz soll es Ende April erhältlich sein, österreichische Apple Fans müssen hingegen noch warten oder einen kleinen Abstecher in die Nachbarländer machen.

Apple iPad bei Amazon

Thema: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Kodak Ektra (Foto:Produktbild)

Ektra: Kodak stellt neues Kamera-Smartphone vor

Das Handy im Look einer Retro-Kamera
Mit dem Ektra will Kodak endlich den Einstieg in den Smartphone-Markt schaffen. Aber ist das Kamera-Handy eher ein lässiges Hipster-Accessoire als eine echte Kamera-Alternative?
iPhone7plus black (Apple)

iPhone 7 Plus bereits vor Verkaufsstart ausverkauft

Düsterer TV-Spot für neues iPhone vorgestellt
Wer sich morgen zum Verkaufsstart das neue iPhone 7 Plus im Geschäft holen möchte, könnte eine böse Überraschung erleben. Der erste TV-Spot des neuen iPhones erinnert unterdessen an einen Horrorfilm.
AirPods

Apple: iPhone 7 ohne Kopfhörereingang

Neues iPhone wurde gestern vorgestellt
Wer sein iPhone auch als MP3-Player für unterwegs nutzt, könnte in naher Zukunft mit Schwierigkeiten konfrontiert werden. Apple verabschiedet sich Apple vom klassischen Kopfhörereingang per Miniklinke und stellt stattdessen einen überteuerten Bluetooth-Kopfhörer mit 5 Stunden Laufzeit vor. 

Empfehlungen