Apple iTunes für Windows veröffentlicht

"Hell frozen over. The best windows application ever!", mit diesen markigen Worten stellt Microsoft Hauptkonkurrent Apple seinen neuen Download Shop iTunes für Windows vor. Außerdem will man in einer Kooperation mit Pepsi demnächst 100 Mio Downloads verschenken, um den kostenpflichtigen Dienst populär zu machen.

Das wird auch bitter nötig sein, denn bei einem Preis von 1 Dollar pro Download, wird es sich eine Vielzahl von Musikfans zweimal überlegen, ob sie sich in Massen Musik herunterladen sollen. Zwar war der Apple Dienst vor wenigen Monaten gut gestartet, doch erstens wollten viele sicher nur mal ausprobieren, was der Apple Downloadshop so alles kann und zweitens ist die Mac-Anhängerschaft traditionell die besser verdienende Klientel und kaum repräsentativ für den Durchschnittskonsumenten, der sein Geld lieber für andere Dinge ausgibt als für Audiodateien.

Deshalb soll es in Kürze auf jeder Pepsi Flasche Download-Gutscheine in den USA geben. Eine entsprechende Kooperation soll laut Los Angeles Times noch heute offiziell bekannt gegeben werden.

Es wird also spannend sein zu beobachten, wie der Apple Dienst bei Windows Usern in den USA angenommen wird, denn auf dem Gebiet kostenpflichtiger digitaler Downloads hat sich Apple nun eindeutig als Vorreiter positioniert. Unzählige weitere Download-Angebote werden in Kürze das Internet mit kostenpflichtiger Musik in kopiergeschützten Dateiformaten überfluten, die alle dem Apple iTunes Modell nicht unähnlich sein dürften. Ob diese vom Endkonsumenten wirklich angenommen werden oder ob sich die kostenlosen Tauschbörsen als beliebteste Software-Applikationen behaupten werden, wird man in Kürze sehen.

Thema: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Apple Homepod

Apple: Smart-Lautsprecher "HomePod" vorgestellt

Hey Siri?
Auf iPod folgt HomePod: Neben diverser Hard- und Softwareupdates stellt Apple auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz auch ein völlig neues Produkt vor: Ein smarter Hifi-Lautsprecher der in direkte Konkurrenz zu Amazon Echo treten soll. 
Videos vom iPhone/iPad auf Amazon Fire TV oder Google Chromecast streamen

Videos vom iPhone/iPad auf Amazon Fire TV oder Google Chromecast streamen

AirReceiver ersetzt Apple TV
Die digitale Welt ist manchmal kompliziert. Vor allem für Apple-User, die aus der Apple-Welt ausbrechen wollen und Inhalte via iPhone oder iPad auf ihr TV-Gerät streamen möchten. Abhilfe schafft hier der vergleichsweise günstige Amazon Fire TV Stick. Damit lassen sich alle Inhalte von allen Apple-Geräten (iPhone, iPad oder Macbook) aufs heimische TV-Gerät streamen. Wir zeigen wie es geht.
Kendrick Lamar - Damn

Kendrick Lamar: Viertes Studioalbum kommt nächste Woche

Noch im April erscheint der "To Pimp A Butterfly" Nachfolger
Mit einer Zeile im letzten Song hat Rapper Kendrick Lamar zuletzt große Hoffnung bei den Fans geweckt. Jetzt veröffentlicht er ein neues Album. Hier ist der Titel und die Tracklist.
Apogee Element 88 - Audio Interface der Spitzenklasse

Apogee Element 88 - Audio Interface der Spitzenklasse

Das Mac-optimierte Audio Interface für professionelle Liveauftritte und Studioaufnahmen
Musik wird heute in erster Linie am Computer produziert. Dazu benötigt man ein professionelles Audio Interface, das die eingehenden Signale ohne Verluste umwandelt. Das Apogee Element 88 ist speziell für Mac optimiert und ermöglicht, eine komplette Band mit dem Macbook oder iPad aufzunehmen. Wir haben uns das Gerät angesehen.