Apple kurz vor Übernahme von Beats by Dre

Macht Apple Dr. Dre zum ersten Hip-Hop-Milliardär?

Beats by Dre, die gemeinsam von Hip-Hop-Mogul Dr. Dre und Jimmy Iovine gegründete Firma für hochpreisige Kopfhörer, steht offenbar kurz davor, von Apple übernommen zu werden. 3,2 Millliarden soll das Angebot von Apple schwer sein.

Durch den Deal, der bisher nur durch Dr. Dre in einem Video bestätigt wurde, das kurz darauf wieder von seiner Facebook-Seite entfernt wurde, könnten zukünftig alle Apple-Geräte mit den basslastigen, speziell auf Hip-Hop abgestimmten, Kopfhörern von Beats ausgerüstet werden. Es wäre für Apple die größte Übernahme einer Firma in seiner Geschichte.

Apple: I-Tunes Radio kommt im Herbst

Beats by Dre dürfte für Apple nicht nur durch seine Kopfhörer interessant sein. In den USA hat Beats Anfang 2014 mit Beats Music einen eigenen Streaming-Service vorgestellt, an dessen Entwicklung Musiker wie Trent Reznor (Nine Inch Nails) beteiligt waren. Bisher ist der Deal noch nicht bestätigt, sollte er sich allerdings bewahrheiten, dürfte Dr. Dre zum ersten Milliardär des Hip-Hop werden. Kein Wunder, dass der Mann seit Jahren auf sein neues Soloalbum „Detox“ warten lässt.

Streaming-Anbieter im Vergleich

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche News

Kodak Ektra (Foto:Produktbild)

Ektra: Kodak stellt neues Kamera-Smartphone vor

Das Handy im Look einer Retro-Kamera
Mit dem Ektra will Kodak endlich den Einstieg in den Smartphone-Markt schaffen. Aber ist das Kamera-Handy eher ein lässiges Hipster-Accessoire als eine echte Kamera-Alternative?
iPhone7plus black (Apple)

iPhone 7 Plus bereits vor Verkaufsstart ausverkauft

Düsterer TV-Spot für neues iPhone vorgestellt
Wer sich morgen zum Verkaufsstart das neue iPhone 7 Plus im Geschäft holen möchte, könnte eine böse Überraschung erleben. Der erste TV-Spot des neuen iPhones erinnert unterdessen an einen Horrorfilm.
AirPods

Apple: iPhone 7 ohne Kopfhörereingang

Neues iPhone wurde gestern vorgestellt
Wer sein iPhone auch als MP3-Player für unterwegs nutzt, könnte in naher Zukunft mit Schwierigkeiten konfrontiert werden. Apple verabschiedet sich Apple vom klassischen Kopfhörereingang per Miniklinke und stellt stattdessen einen überteuerten Bluetooth-Kopfhörer mit 5 Stunden Laufzeit vor. 

Aktuelles Album

Compton

Dr. Dre - Compton

Nicht kleckern, protzen!
Altmeister Dr. Dre setzt zum Schlussakkord an und versammelt mehr als ein Dutzend Künstler um sich. Er feiert die Musik, zelebriert den Hip-Hop und setzt sich selbst auf dessen Thron.

Empfehlungen