Atoms For Peace: Thom Yorke & Nigel Godrich live

Am 8. März 2013 in Berlin

Kurz nachdem das Atoms For Peace Album "Amok" am 22. Februar erscheint, gehen die beiden Mitglieder Thom Yorke und Nigel Godrich auf eine kleine Reise. Drei Shows haben die beiden Musiker angesetzt. Neben New York und London darf sich auch Berlin über einen Besuch am 8. März 2013 im Berghain freuen.

Ende letzten Jahres haben Radiohead ihre Welt-Tournee beendet. An Urlaub denkt Frontmann Thom Yorke allerdings nicht. Kurz und knapp kündigte er gestern via Twitter drei Shows an, die er mit Nigel Godrich, dem langjährigen Produzenten seiner Hauptband und Mitglied von Ultraista, bestreiten wird: "Me & Nigel out & about with two turntables & a microphone".

Kurz zuvor, am 22. Februar 2013, erscheint mit "Amok" das Debütalbum von Atoms For Peace, der neuen Supergroup um die Herren Yorke und Godrich. Den Song "What The Eyeballs Did" gibt es bei uns als Free Download. Zwischen den Shows in UK und USA, werden Yorke und Godrich am 8. März auch in Deutschland zu sehen sein und gemeinsam in Berlin auftreten. Yorke kündigte dazu einige „Special Guests“ an. Tickets für das Event im Berghain gibt es hier: meltbooking.com/atomsforpeace

Atoms For Peace Live:

08.03.2013 Berlin - Berghain

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Roger Waters bedrängt Radiohead, ihr Konzert in Tel Aviv abzusagen
In deutschen Medien wird bisher kaum darüber berichtet, in England ist es ein riesiges Thema: Radiohead spielen heute ein Konzert in Tel Aviv und über 1200 (mehr oder weniger bekannte) britische Künstler angeführt von Roger Waters und Regisseur Ken Loach protestieren öffentlichkeitswirksam dagegen. Und fördern damit antisemitische Tendenzen.
Radiohead - OKNOTOK (Artwork)

Radiohead kündigen Jubiläums-Edition von „OK Computer“ an

No Surprises? Ganz im Gegenteil
Nachdem mysteriöse Plakatwände und ein kurzes Teaser-Video bereits erste Hinweise gestreut haben, ist es nun offiziell: Zum 20. Jubiläum von „OK Computer“ veröffentlichen Radiohead eine Neuauflage ihres legendären dritten Albums.
Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!

Aktuelles Album

AMOK

Atoms For Peace - AMOK

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zu klein für groß
Thom Yorke, Frontmann von Radiohead ist rastlos. Zwischen den Alben seiner Band geht Yorke mit befreundeten Acts wie Modeselektor ins Studio oder gründet eine Supergroup wie Atoms For Peace. Die laufen auf ihrem Debütalbum im rhythmischen Sinne „Amok“ und liefern ein wohltuend überkandideltes Album ab, das auch für Radiohead-Hasser kompatibel ist.