Ausspioniert: Bang Gang im Interview

Sänger Bardi Johannsson gibt Antworten

Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt ausgewählten Künstlern regelmäßig ähnliche Fragen und erhält stets unterschiedliche Antworten. Diesmal mit dem Mastermind der sinfonischen Melancholie: dem Songwriter von Bang Gang.

Warum machst du eigentlich Musik?

Bardi Johannsson: Ich musste sie einfach machen, weiß gar nicht genau warum, für mich ist sie eine Droge.

Es scheint, als sei die Melancholie für dich das wichtigste aller Gefühle – warum?

Ich schreibe zumeist nachts. Und dann bist du sensibler und näher an deinem Ich. Außerdem ist die Musik wie eine Psychotherapie für mich. Aber im allgemeinen habe ich natürlich auch viele andere Empfindungen.

Warum ist dein neues Album dein bestes?

Ich versuche mich mit jeder Platte zu verbessern. Glücklicherweise funktioniert das. Ich trage sogar noch bessere Alben in mir, die ich allerdings noch nicht geschrieben habe ...

Was ist dein liebstes Detail auf deiner aktuellen Platte?

Da gibt es viele. Beispielsweise Instrumente, die nur kurz integriert wurden, um nur eine einzige Note zu spielen. Wie die Harmonica bei „Don´t Feel Ashamed“.

Was war das das schönste Kompliment, das du jemals für deine Musik erhalten hast?

Einmal hat mir ein Typ eine lange Nachricht geschrieben wie ihm mein letztes Album über den Schmerz und die Traurigkeit hinweg geholfen hat als er seinen Sohn verloren hatte.

Welche deiner Textzeilen sollte auf ein T-Shirt gedruckt werden?

„I´ll cut you up tonight and bury you alive.“

Kreativität bedeutet für dich ...

... Nacht und Stille.

Welche Healine würdest du über dich gerne in der Zeitung lesen?

„Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Bardi Johannsson von Bang Gang in Wirklichkeit ein Android ist!“

Wann wirst du aufhören Musik zu machen?

Wenn Frieden auf Erden ist, Paris Hilton eine Geschlechtsumwandlung vollzogen hat und wir herausgefunden haben, dass Elvis Presley sich die ganze Zeit als Michael Jackson verkleidet hat.

___

Das Album "Ghosts from The Past" ist soeben via Discograph erschienen.

<object width="400" height="324"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/3LPuGScTIDY&color1=11645361&color2=13619151&fs=... name="wmode" value="transparent"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/3LPuGScTIDY&color1=11645361&color2=13619151&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" wmode="transparent" width="400" height="324"></embed></object>

Free Download: Bang Gang - It`s Alright

Bang Gang on tour:

03.11. München, Backstage
04.11. Heidelberg, Karlstorbahnhof
05.11. Köln, Gebaeude 9
06.11. Leipzig, Sweat Club
07.11. Berlin, Lido
08.11. Hamburg, Prinzenbar

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Ausspioniert: Amanda Blank im Video-Interview

Ausspioniert: Amanda Blank im Video-Interview

Die Amerikanerin über ihr sexy Debüt "I Love You"
Mit offensiven Texten macht Amanda Blank keinen Hehl aus ihren Zielen: rein in die Charts, ohne ihren künstlerischen Respekt aufzugeben. Tonspion-Redakteur Jan Schimmang traf die Sängerin in Berlin.
Ausspioniert: The Juan MacLean im Video-Interview

Ausspioniert: The Juan MacLean im Video-Interview

Der Mitbegründer des Labels DFA über sein neues Album "The Future Will Come"
In regelmäßigen Abständen interviewen Jan Schimmang und Andreas Böttcher namhafte Künstler vor laufender Kamera. Diesmal antwortet Juan MacLean.
Ausspioniert: Deichkind im Interview

Ausspioniert: Deichkind im Interview

Philipp über "Arbeit nervt" als Live-Soundtrack und ein ganz spezielles Mixtape
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang bekommt regelmäßig ausgewählte Künstler vor die Kamera. Diesmal Philipp, den ruhigen Charakter hinter der lauten Bande von Deichkind.
Ausspioniert: Fujiya & Miyagi im Interview

Ausspioniert: Fujiya & Miyagi im Interview

Matthew Hainsby gibt Antworten
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt ausgewählten Künstlern regelmäßig ähnliche Fragen und erhält stets unterschiedliche Antworten. Diesmal mit dem Bassisten der Sound-Ästheten aus Brighton.
Ausspioniert: Thees Uhlmann über Musik aus dem Netz

Ausspioniert: Thees Uhlmann über Musik aus dem Netz

Der Tomte-Sänger im Video-Interview - Update: Gratiskonzert in Berlin am 9.10.08!
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang hat Thees Uhlmann mal gefragt, welchen ganz konkreten Standpunkt er zu der absoluten Verfügbarkeit von Musik im Netz hat.