Ausspioniert: Interview mit Seelenluft

Der Schweizer Beat Solèr zum neuen Album
In dieser Rubrik erhält Tonspion-Redakteur Jan Schimmang von ausgewählten Künstern die unterschiedlichsten Anworten auf ähnliche Fragen. Hier vom Mastermind hinter dem Projekt Seelenluft Beat Solèr.



Warum machst du eigentlich Musik?


Oft wenn ich mir die Frage stelle, ob ich einen Kumpel anrufe um ein Bier trinken zu gehen, mich vor die Glotze setzen will, ein Buch lesen oder was auch immer, finde ich es schlussendlich doch am attraktivsten ein bisschen Musik zu machen, weil es einfach so sehr Spaß macht. Wenn das dann mein Beruf ist, umso besser.

Was war das schönste Kompliment, das du je für deine Songs bekommen hast?


Dass jemandem in Zeiten schweren Liebeskummers ein Lied von mir hat aufmuntern können.

Welche deiner Textzeile sollte auf ein T-Shirt gedruckt werden - und warum?

"Birds and plants and rocks and things", weil dies ein schöner Satz ist, der vieles offen lässt und gleichzeitig der Titel meines neuen Albums.

Kreativität bedeutet für dich?

Authentisch zu sein.

Welche Headline würdest du über dich gerne in der Zeitung lesen?

"Charts-Stürmer entdeckt Wunder-Elixir".

Du hörst auf Musik zu machen, wenn ...

Wenn wir durch bewusstseinverändernde Strahlung aus dem Weltall alle selbst zu Musik werden.

___

Das aktuelle Album von Seelenluft ist kürzlich erschienen. Die erste Single "Horse With No Name" gibt es hier. Auf der offiziellen Website stehen zudem hörenswerte DJ-Mixes von Beat Solèr als Stream bereit.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Ausspioniert: Amanda Blank im Video-Interview

Ausspioniert: Amanda Blank im Video-Interview

Die Amerikanerin über ihr sexy Debüt "I Love You"
Mit offensiven Texten macht Amanda Blank keinen Hehl aus ihren Zielen: rein in die Charts, ohne ihren künstlerischen Respekt aufzugeben. Tonspion-Redakteur Jan Schimmang traf die Sängerin in Berlin.
Ausspioniert: The Juan MacLean im Video-Interview

Ausspioniert: The Juan MacLean im Video-Interview

Der Mitbegründer des Labels DFA über sein neues Album "The Future Will Come"
In regelmäßigen Abständen interviewen Jan Schimmang und Andreas Böttcher namhafte Künstler vor laufender Kamera. Diesmal antwortet Juan MacLean.
Ausspioniert: Deichkind im Interview

Ausspioniert: Deichkind im Interview

Philipp über "Arbeit nervt" als Live-Soundtrack und ein ganz spezielles Mixtape
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang bekommt regelmäßig ausgewählte Künstler vor die Kamera. Diesmal Philipp, den ruhigen Charakter hinter der lauten Bande von Deichkind.
Ausspioniert: Fujiya & Miyagi im Interview

Ausspioniert: Fujiya & Miyagi im Interview

Matthew Hainsby gibt Antworten
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt ausgewählten Künstlern regelmäßig ähnliche Fragen und erhält stets unterschiedliche Antworten. Diesmal mit dem Bassisten der Sound-Ästheten aus Brighton.
Ausspioniert: Thees Uhlmann über Musik aus dem Netz

Ausspioniert: Thees Uhlmann über Musik aus dem Netz

Der Tomte-Sänger im Video-Interview - Update: Gratiskonzert in Berlin am 9.10.08!
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang hat Thees Uhlmann mal gefragt, welchen ganz konkreten Standpunkt er zu der absoluten Verfügbarkeit von Musik im Netz hat.

Aktuelles Album