Berlin Festival zieht vom Flughafen Tempelhof in die Arena

Veranstalter bestätigen Umzug in den "Arena Park"

Wie der Tagesspiegel gestern berichtete, findet das Berlin Festival 2014 nicht wie geplant am Flughafen Tempelhof, sondern auf dem Gelände der Arena statt.  Der Veranstalter bestätigte heute den Umzug offiziell. Vom 5.-7. September soll 48 Stunden nonstop gefeiert werden.

Erst 2010 zog das Berlin Festival auf das Gelände des geschichtsträchtigen Flughafen Tempelhof, doch auch dieses Kapitel ist nun abgeschlossenn. Das Festival zieht kurzfristig aufs Gelände der Arena in Treptow um. Dort fand in den letzten Jahren bereits das Nachtprogramm des Berlin Festivals statt. Genau das sollte dieses Jahr auch im ehemals flächengrößten Gebäude der Welt stattfinden, doch daraus wird nichts.

Seit Wochen warteten die Fans auf die Ankündigung der Headliner. Bestätigt sind bisher Editors, Woodkid, Moderat oder Neneh Cherry - zu wenig für ein Festival dieser Größenordnung und alle waren in letzter Zeit auch schon häufiger in Berlin zu sehen.

In den letzten Jahren hatten Top Acts wie Björk, Blur, The Killers oder die Beginner über 20 000 Menschen in den ehemaligen Abfertigungsbereich des Flughafengeländes gelockt. Doch nun wird klar, warum die Ticketpreise 2014 massiv gesenkt wurden und keine echten Headliner gebucht wurden: offenbar stand ein Umzug schon längere Zeit im Raum.

Veranstalter Stefan Lehmkuhl bestätigte gegenüber der Berliner Zeitung, dass ein Umzug in die Arena schon längere Zeit geplant, bislang aber an fehlenden Genehmigungen gescheitert war. "Wir wollten das Festival in das Herz des aktuellen Berliner Nachtlebens rund um das Schlesische Tor verlegen". Erst als man sich für Tempelhof entschieden habe, hätten die Behörden von Treptow reagiert und die Genehmigungen erteilt, um das gesamte Gelände der Arena nutzen zu können.

Eine Nummer kleiner wird es nun auf dem Gelände der Arena dennoch werden müssen, denn die Flächen dort sind begrenzt (Kapaztität des gesamten Areals: ca. 15 000 Personen). Dafür liegt es direkt an der Spree und ist mit mehreren Clubs und angeschlossenem Badeschiff beliebt und als Veranstaltungsort etabliert. 

Das Berlin Festival hat eine sehr bewegte Geschichte und startete im Jahr 2005 vor den Toren Berlins im idyllischen Paaren im Glien. Aber nur wenige Berliner waren bereit, einen zweistündigen Trip auf sich zu nehmen, um das Festival zu erreichen. Aus diesem Grund musste dieses Jahr auch das Greenville Festival am gleichen Ort abgesagt werden. 

Nach einer Zwischenstation im Berliner Poststadion, was sich als nicht wirklich geeignet herausstellte, wagten die Macher des Melt!-Festivals einen Neustart am neuen Veranstaltungsort Flughafen Tempelhof mit ansprechendem Programm, aber auch hier nicht ohne Probleme. So musste das Festival gleich im ersten Jahr vorzeitig abgebrochen werden, als es zu Tumulten vor einem vollen Hangar kam, in dem Fever Ray auftrat. Zudem ist der Tempelhof zwar ein beeindruckendes Areal, aber eben auch eine Betonwüste ohne besondere Festival-Athmosphäre.

Zwar häuft sich inzwischen harsche Kritik an der Verlegung auf der Facebook-Seite des Festivals, doch man darf nicht unterschätzen, was so ein Festival kostet und welches Risiko damit verbunden ist, ein ganz neues riesiges Gelände füllen zu müssen. Das Greenville Festival machte kürzlich erst die schmerzhafte Erfahrung, dass ein neues Festival, das jedem etwas bieten will, mit enormem Risiko verbunden ist. Insofern ist der Schritt, das Berlin Festival zu verkleinern und dafür mit mehr Flair auszustatten konsequent und richtig. 

Hier einige Eindrücke vom Berlin Festival 2013 u.a. mit Pet Shop Boys, Björk, Casper und Blur:

Bilderstrecke: Berlin Festival 2013

Berlin Festival Homepage

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Interview: Warum das Lollapalooza Berlin 2016 im Park stattfindet

Interview: Warum das Lollapalooza Berlin 2016 im Park stattfindet

Anwohnerproteste gefährden internationales Musikfestival in der Hauptstadt
Letztes Jahr feierte das renommierte Lollapalooza Festival seine Europa-Premiere am Flughafen Tempelhof. Berlin hatte den Zuschlag vor Metropolen wie London oder Paris erhalten. Bereits im zweiten Jahr muss das größte Musikfestival der Haupstadt umziehen. Wir haben mit  Pressesprecher Tommy Nick über die Hintergründe des Umzugs, die neue Location im Treptower Park und die Sorgen der Anwohner gesprochen.
Berlin Festival 2015: Wir verlosen Tickets

Berlin Festival 2015: Wir verlosen Tickets

Das Festival für elektronische Musik 29.-31. Mai 2015
Das Berlin Festival, das dieses Jahr erstmals schon im Ende Mai stattfindet, überrascht mit einer neuen, rein elektronischen Ausrichtung. Wir verlosen 2x2 Festivaltickets!
Ticketverlosung: 3x2 Karten fürs Berlin Festival 2014 gewinnen

Ticketverlosung: 3x2 Karten fürs Berlin Festival 2014 gewinnen

Das Berlin Festival zieht vom 5.-7. September in den Arena Park
Das Berlin Festival zieht vom Flughafen Tempelhof kurzfristig in den Arena Park in Treptow. Und rückt nun direkt ins Zentrum des Berliner Nachtlebens. Wir verlosen 3x2 Tickets für das erste Berlin Festival im Arena Park. 

Das Berlin Festival 2013 in Bildern und Tweets - Tag 2

Mit Björk, Casper, Savages, My Bloody Valentine u.a.
Am zweiten Tag standen zwei Headliner auf der Hauptbühne beim Berlin Festival, die gegensätzlicher nicht sein konnten: Casper und Björk. Hier weitere Eindrücke in Tweets vom letzten Sommer-Festival des Jahres.

Aktuelles Album

Moderat - III

Moderat - III

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gewachsen
Moderat verabschieden sich endgültig vom Electro-Underground. Und das neue poppigere Gewand steht ihnen ausgezeichnet. "III" ist der bisherige Höhepunkt einer stringenten Entwicklung.