Bewegender Abschied von Michael Jackson

Der "größte Entertainer aller Zeiten" mit würdiger letzter Show geehrt

Es wurde viel spekuliert, wie der Memorial Service für Michael Jackson aussehen sollte. Justin Timberlake sollte auftreten, Madonna in England ein Jackson-Medley spielen. Doch es kam anders. Statt Superstar-Tamtam nahmen die Freunde und Familie Michael Jacksons leise Abschied.

Mit einer Mischung aus persönlichen Erinnerungen an den Ausnahmekünstler und ihm gewidmeten Liedern nahm die Welt gestern Abschied vom "größten Entertainer aller Zeiten". Als solchen bezeichnete ihn Motown-Gründer Barry Gordy, der auf seinem legendären Label nicht eben wenige Ausnahmetalente unter Vertrag hatte. Basketballer Magic Johnson erinnerte sich an ein Abendessen in Jacksons Haus, bei dem der Koch Jackson einen Eimer mit Chicken Nuggets von Kentucky Fried Chicken servieren musste. Brooke Shields erinnerte sich als befreundeter Kinderstar daran, wie viel Spaß sie mit Jackson hatte und wie sehr sie es liebten albern zu sein und zu lachen und ihre verpassste Kindheit nachzuholen. Und so erzählte jeder Redner von einer ganz persönlichen Begegnung, was aus dem Spektakel für einen Superstar dann doch einfach nur einen Gedenkgottesdienst für einen verstorbenen Menschen machte. Reverend Al Sharpton sprach direkt die Kinder von Michael Jackson an, die nie vergessen sollten, dass ihr Vater kein seltsamer Mensch war, sondern höchstens die Umstände seltsam waren, in denen er leben musste. Und die Bürde dieser Berühmtheit wird nun auch im Ausmaß der Trauer deutlich, das die Welt angesichts des Verlustes zeigt, einschließlich aller Geschmacklosigkeiten der hoffnungslosen Zyniker.

Auch die Auftritte der befreundeten Stars waren vornehmlich leise, Mariah Carey sang im Duett mit Trey Lorenz die große Jackson 5-Ballade "I'll Be There", Lionel Richie, mit dem Jackson "We Are The World" geschrieben hatte, sang sichtlich bewegt "Jesus is Love", Jennifer Hudson interpretierte Jacksons "Will You Be There". Mit einer leisen Instrumentalversion von "Human Nature" erwies der Musiker John Mayer Jackson seine letzte Ehre.

Musikalischer Höhepunkt der Show war der Song "Gone Too Soon" von Usher, der während des Liedes den Sarg berührte und seine Tränen für das große Vorbild kaum unter einer dicken Sonnenbrille verstecken konnte. Am Ende kam die Familie Jackson zu den Rednern und Performern auf die Bühne bedankte sich bei den Fans für ihre Anteilnahme. Mit "We Are The World" und "Heal The World" endete die letzte große Show Michael Jacksons. Es hätte kaum würdiger und bewegender sein können.

Tonspion Rotation: Die zehn größten Videos von Michael Jackson

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Prince starb an einem Schmerzmittel

Prince starb an einem Schmerzmittel

Gerichtsmediziner veröffentlichen Todesursache
Prince hätte heute seinen 58. Geburtstag gefeiert. Der Grund seines viel zu frühen Todes ist nun bekannt. 
Dokumentation: Doctor Prince und Mister Jackson

Dokumentation: Doctor Prince und Mister Jackson

Doku über die Rivalität von Prince und Michael Jackson in den 80er Jahren
Michael Jackson und Prince hießen die großen Superstars der 80er Jahre. Wie damals bei den Rolling Stones und den Beatles war man entweder auf der ein oder anderen Seite. Die Dokumentation "Doctor Prince und Mister Jackson" beleuchtet die Rivalität der beiden Künstler. 
Die besten Musikvideos von Mark Romanek

Die besten Musikvideos von Mark Romanek

Legendäre Videos von Michael Jackson bis Taylor Swift
Das Musikvideo hatte schon bessere Tage. Rund 7 Millionen Dollar investierte Sony Music in das Video zu "Scream" der Megastars Michael und Janet Jackson vor 20 Jahren. Regie führte Mark Romanek, von dem zahlreiche weitere unvergessliche Musikvideos stammen. Hier seine besten Werke.
Videopremiere: Michael Jackson - A Place With No Name

Videopremiere: Michael Jackson - A Place With No Name

Neues Video feiert Premiere auf Twitter
"Xscape" ist das umstrittenste Album des Jahres. Jetzt gibt es ein neues Video aus dem posthumen Album von Michael Jackson, dass das ganze Problem solcher Veröffentlichungen veranschaulicht.
Michael Jackson: Dokumentation „Bad 25“ im Stream

Michael Jackson: Dokumentation „Bad 25“ im Stream

Arte zeigt die Doku anlässlich des fünften Todestages von Jacko
Am 25.06.2014 jährt sich Michael Jacksons Todestag zum fünften Mal. Aus diesem Anlass streamt Arte die Doku „Bad 25“ eine Woche lang im Netz. Den Film von Spike Lee könnt ihr hier sehen.

Aktuelles Album

Xscape

Michael Jackson - Xscape

Unveröffentlichtes Material aus 30 Jahren
Vor fünf Jahren starb Michael Jackson an einer Überdosis Schlafmittel. Nun erscheint ein "neues" Michael Jackson Album mit dem Titel "Xscape". Wir haben es gehört.