Björk: Neues Album mit Piratenflagge

Nicht zum ersten Mal bezieht Björk in einem Interview Stellung gegen die Musikindustrie. Auf ihrer Homepage lästert sie gegen die Kommerzialisierung der Kunst und gegen Rechtsanwälte und Geschäftemacher, die nur das schnelle Geld machen wollten.

Heute erscheint ihr neues, vieldiskutiertes Album "Medulla". Das Album überrascht durch den konsequenten Einsatz von Stimmen. Kein einziges Instrument ist zu hören, ausschließlich das menschliche Organ, gekonnt verfremdet und arrangiert von den Elektronik-Avantgardisten Matmos.

Unter der Überschrift "Waving a Pirate Flag" lästert Björk auf ihrer Homepage einmal mehr böse über ihre Branche. Musik wie die ihrer Landsleute Mum und Sigur Ros sei ein Stinkefinger gegen das Rattenrennen der Musikindustrie, wo es nur noch darum gehe, wer am lautesten schreien könne und die größten Verstärkertürme auf der Bühne habe.
Außerdem befreie das Internet derzeit die Musikszene von vielen Typen, die nur zum schnellen Geldmachen in die Branche eingestiegen seien. Derzeit hätten diese Typen sicher keine Lust mehr dazu, wenn abzusehen sei, dass man derzeit nicht mal eben zum Multimillionär werden könne.

"Es ist schon ironisch, dass genau an dem Punkt, an dem Rechtsanwälte und Geschäftemacher berechnet hatten, wie sie Musik kontrollieren können das Internet daherkommt und alles ruiniert", sagt Björk im Gespräch und ergänzt mit erhobenem Mittelfinger: "God bless the internet".

Eine MP3 Auskopplung, wie von den letzten Björk Alben gibt es derzeit (noch) nicht. Dafür einen Player, in dem man in sämtliche Songs des Albums reinhören kann.

Thema: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche News

Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.
Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Die besten Bands der isländischen Musikszene
Island ist nicht nur beim Fußball ein echter Geheimtipp. Kein Land hat eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner. Hier unsere Playliste fürs EM-Viertelfinale.
BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

Film über die außergewöhnliche Karriere der isländischen Künstlerin
Dokumentation über die einzigartige Karriere der isländischen Künstlerin ist jetzt zeitlich begrenzt in der WDR-Mediathek zu sehen.

Aktuelles Album

Vulnicura

Björk - Vulnicura

Wundheilung
Während Madonna trotz Leaks noch immer an einem halbwegs geregelten "Rebel Heart"-Release festhält, schlägt Björk einen komplett anderen Weg ein und veröffentlicht ihr neues, neuntes Studioalbum statt erst im März einfach sofort. Das Internet ist natürlich in heller Aufregung - zu Recht, denn "Vulnicura" ist ein Meisterwerk!