Bono soll Stellung gegen DRM beziehen

Mit Petition gegen Kopierschutz

Bono gilt als mächtigster Mann im Musikbusiness. Der U2-Sänger geht bei den Mächtigen dieser Welt ein und aus, immer im Auftrag "des Guten" bzw. was er dafür hält. Nun will die Free Software Foundation Bono mit einer Unterschriftenaktion dazu bringen, die Welt von Digital Rights Mangement-Technologie zu befreien.

Ziel der Aktion ist es, 10 000 Unterschriften zu sammeln von Musikfans, die nicht mit Kopierschutz drangsaliert werden wollen. Alle großen Musikshops setzen flächendeckend DRM-Systeme ein, die dafür sorgen, dass Downloads nicht kopiert werden können. Kritiker sehen darin eine Gefahr, dass Medienkonzerne ihre Kunden zukünftig kontrollieren können. Früher habe Apple mit dem ketzerischen Slogan "Rip, Mix and Burn" geworben, so die FSF-Aktivisten, doch kaum habe sie sich mit der Musikindustrie verbündet, habe man DRM auf seine Kunden losgelassen.

Bonos Band U2 war Aushängeschild einer großen iPod-Kampagne von Apple. Doch auch Apples Musik-Technologie beruht auf DRM. Apple ist mit seinem iTunes Music Store mit großem Abstand der Marktführer in Sachen kostenpflichtiger und DRM-geschützter Musikdownloads. Bono soll nun nach Ansicht der Aktivisten dafür sorgen, dass die Kopierschutztechnologie verschwindet.

Dass er dafür allerdings eintreten wird, dürfte eher unwahrscheinlich sein, schließlich ist Bono ein gewichtiger Teil der Industrie, die in der Petition angegriffen wird. Erstens gibt es in der Branche noch keinen anderen Denkansatz, wie man massenhaft kostenloses Kopieren von CDs und MP3s sonst aufhalten sollte. Konstruktive Vorschläge wie eine Legalisierung von MP3 Tauschbörsen gegen eine geringe Flatrate lehnt die Unterhaltungsindustrie rigoros ab. Zudem hatte sich der U2-Frontmann zuletzt über vorzeitig im Internet aufgetauchte Songs aus dem letzten U2-Album beschwert. Wie schon viele Kollegen vor ihm.

Man kann vom Heiland der Popwelt also viel Gutes erwarten, aber dass er sich mit seiner eigenen Branche anlegt, ist wohl kaum zu erwarten. (ur)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche News

U2: The Joshua Tree Tour 2017 bestätigt

U2: The Joshua Tree Tour 2017 bestätigt

30-jähriges Album-Jubiläum - Konzert im Berliner Olympiastadion
In einem Promovideo am 1. Weihnachtsfeiertag verriet die Band, dass anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von "The Joshua Tree", „sehr besondere Shows“ geplant seien. Jetzt wurden Tourdaten und Ticketverkaufsstart offiziell bekannt gegeben.
U2 Live DVD

U2 - Invisible (Live in Paris)

Live DVD "iNNOCENCE and xPERIENCE Tour" ab 10. Juni 2016
U2 veröffentlichen ein neues Live-Video von ihrer "iNNOCENCE and xPERIENCE Tour". Die zugehörige Live-DVD kommt nächste Woche in den Handel.
Bono mit Barack Obama 2010 (Foto: The White House)

Bono rät US-Kongress: Schickt Komiker zum IS

U2-Frontmann spricht über Flüchtlingskrise in Europa
Dass Bono von U2 politisch sehr engagiert ist und von vielen hochrangigen Politikern hoch angesehen, ist bekannt. Nun sprach er vor dem US-Kongress über die Flüchtlingskrise in Europa und gab den USA einen ganz konkreten Rat. 
Video: Eagles of Death Metal spielen in Paris mit U2

Video: Eagles of Death Metal spielen in Paris mit U2

Rückkehr auf die Bühne nach Terroranschlag auf ihr Konzert vor drei Wochen
Vor drei Wochen passierte den Eagles of Death Metal, das schlimmste, was einer Band passieren kann. 90 Fans starben bei ihrem Konzert, viele wurden schwer verletzt. Jetzt kehrten sie zurück nach Paris und spielten ihr Konzert bei der U2 Show zu Ende. 

Aktuelles Album